Du bist nicht alleine...

Bald Protein-Therapie bei Rett-Syndrom möglich?

GÖTTINGEN (eb). Biotechnologisch hergestelltes Protein kann die Blut-Hirn-Schranke passieren und könnte einen Weg zur Behandlung des Rett-Syndroms eröffnen. Das genetisch bedingte Syndrom betrifft vor allem Mädchen und ist nach der Trisomie 21 die zweithäufigste Ursache für geistige Behinderungen.

Lesen Sie hier den ganzen Text: www.aerztezeitung.de

Schreibe einen Kommentar