Du bist nicht alleine...
[breadcrumb]

Zerebrale arteriovenöse Malformation: Interventionen erhöhen Sterberisiko

Paris – Obwohl zerebrale arteriovenöse Malformationen, die dank der Fortschritte der bildgebenden Verfahren immer häufiger diagnostiziert werden, ein erhebliches Risiko auf Hirnblutungen bergen, haben sich verschiedene Interventionen in einer randomisierten Studie im Lancet (2013; doi: 10.1016/S0140-6736(13)62302-8) als zu riskant erwiesen.

Lesen Sie den Artikel bei aerzteblatt.de…

Schreibe einen Kommentar