Du bist nicht alleine...
[breadcrumb]

PET-Scans ermöglichen Einblicke in fieberinduzierte Epilepsie

Paris – PET-Scans ermöglichen eine Einschätzung der kognitiven Dysfunktionen, die durch eine fieberinduzierte refraktäre epileptische Enzephalopathie (FIRE) bei Kindern entstehen können. Diese Entdeckungen machten Wissenschaftler um Catherine Chiron von dem Hospital Necker in Paris. Sie publizierten ihre Ergebnisse in der Zeitschrift The Journal of Nuclear Medicine (doi: 10.2967/jnumed.110.077214).

Lesen Sie hier den ganzen Text: aerzteblatt.de

Schreibe einen Kommentar