Du bist nicht alleine...
[breadcrumb]

Krebsforscher Giancarlo Marra ausgezeichnet

Der Molekularbiologe Giancarlo Marra erforscht seit über 20 Jahren die Ursachen von Darmkrebs. Jetzt wurde er von der Krebsliga Zürich mit dem Forschungspreis ausgezeichnet.

… Dank Marras Arbeit konnte gezeigt werden, dass ungefähr drei Prozent aller Darmkrebs-Erkrankungen auf einen vererbten MMR-Gendefekt zurückzuführen sind. Systematische Analysen von Gewebeproben von anderen Darmkrebs-Fällen zeigten zudem, dass bei weiteren zehn Prozent der nicht genetisch bedingten Erkrankungen ebenfalls das Fehlen von MLH1, einem der MMR-Proteine, die Ursache des Krebses ist. …

… In Zukunft will Marra den zellbiologischen Zusammenhängen, die zu Darmkrebs führen, noch genauer auf den Grund gehen. …

… Bisher ist Marra auf zwei interessante Gene gestossen, die er nun, ebenfalls dank einer Unterstützung der Zürcher Krebsliga, genauer untersuchen will. Das eine Gen könnte das Wachstum der Krebszellen begünstigen, vermutet Marra. Er will deshalb die bisher unbekannte Funktion des Gens entschlüsseln. Das zweite Gen hingegen scheint in Tumorzellen die Immunantwort zu verstärken und so zu einer günstigeren Prognose beizutragen.

Lesen Sie hier den ganzen Text: Universität Zürich

Schreibe einen Kommentar