Du bist nicht alleine...
[breadcrumb]

Zwei Jahre nach Gentherapie leben Kinder mit Wiskott-Aldrich-Syndrom ohne Symptome des Immundefekts

Hannover – An der Medizinischen Hochschule Hannover haben pädiatrische Hämatologen weltweit erstmals Kinder mit Wiskott-Aldrich-Syndrom gentherapeutisch behandelt – bislang erfolgreich. Die Behandlungen von zwei Kindern liegen 24 Monate zurück, bei einem dritten Kind begann die Therapie vor acht Wochen.

Lesen Sie hier den ganzen Text: aerzteblatt.de

Schreibe einen Kommentar