Du bist nicht alleine...
[breadcrumb]

Zusammenhang zwischen Genen und Anorexie bestätigt

Philadelphia – Mutationen des Gens OPRD1 und in der Nähe des HTR1D-Gens hängen ursächlich mit einer Anorexia Nervosa zusammen. Diese Entdeckungen bestätigten Wissenschaftler um Hakon Hakonarson von dem Children`s Hospital in Philadelphia in einer Kohortenstudie mit 1.003 Erkrankten. Sie publizierten ihre Ergebnisse in der Zeitschrift Molecular Psychiatry (doi: 10.1038/mp.2010.107).

Lesen Sie hier den ganzen Text: aerzteblatt.de

Schreibe einen Kommentar