Du bist nicht alleine...
[breadcrumb]

Retinitis pigmentosa: Gen aus Salzbakterien gegen Erblindung

Basel/Paris – Eine Gentherapie kann bei Mäusen mit Retinitis pigmentosa die Funktion der Zapfen in der Retina wieder herstellen. Dies verbesserte laut einem Bericht in Science (2010; doi: 10.1126/science.1190897) die Sehfähigkeit der Versuchstiere. Die Reparatur gelang auch an menschlichen Zellkulturen. In Frankreich werden bereits Patienten für eine klinische Studie gesucht.

Lesen Sie hier den ganzen Text: aerzteblatt.de

Schreibe einen Kommentar