Du bist nicht alleine...
[breadcrumb]

Multiple Sklerose: Epstein-Barr-Virus als Risikofaktor

Boston – Eine Fall-Kontrollstudie in den Annals of Neurology (2010; doi: 10.1002/ana.21978) bringt die Pathogenese der Multiplen Sklerose erneut mit Epstein-Barr-Viren (EBV) in Verbindung. Das Herpesvirus EBV steht seit längerem in Verdacht, ein möglicher Auslöser der Multiplen Sklerose zu sein, deren Ätiologie nicht bekannt ist.

Lesen Sie hier den ganzen Text: aerzteblatt.de

Schreibe einen Kommentar