Du bist nicht alleine...
[breadcrumb]

Multiple Sklerose: 31 PML-Erkrankungen unter Tysabri

London – Die europäische Arzneimittelagentur EMEA ist weiterhin der Ansicht, dass die Vorteile des Medikaments Tysabri® in der Behandlung schwerer Verlaufsformen der Multiplen Sklerose größer sind als die Risiken, die in einer lebensgefährlichen Hirninfektion bestehen. Die Häufigkeit der progressiven multifokalen Leukenzephalopathie (PML) wird bei Patienten, die länger als zwei Jahre mit Tysabri behandelt wurden, auf 1 zu 1000 geschätzt.

Lesen Sie hier den ganzen Text: aerzteblatt.de

Schreibe einen Kommentar