Du bist nicht alleine...
[breadcrumb]

Morbus Werlhof: Medikament stimuliert Bildung der Thrombozyten

Washington – Die US-amerikanische Arzneibehörde FDA hat erstmals einen Wirkstoff zugelassen, der die Bildung von Thrombozyten im Knochenmark steigert. Die Einführung von Romiplostim (Nplate®) erfolgt allerdings unter strengen Vorsichtsmaßnahmen, da es zu einer Fibrosierung des Knochenmarks kommen kann, und die Induktion einer Leukämie bei Patienten mit Myelodysplasie derzeit nicht ausgeschlossen erscheint.

Lesen Sie hier den ganzen Text: aerzteblatt.de

Schreibe einen Kommentar