Du bist nicht alleine...
[breadcrumb]

Malignes Pleuramesotheliom: Inzidenz, Ätiologie, Diagnostik, Therapie und Arbeitsmedizin

Die Inzidenz des malignen Mesothelioms liegt in Deutschland bei etwa 20 Erkrankungen pro einer Million Einwohner. Die Assoziation zwischen einer meist beruflichen Asbestexposition und der Entwicklung von Mesotheliomen ist eindeutig belegt. Bis zu 90 % der Mesotheliomerkrankungen können auf eine Asbestexposition zurückgeführt werden…

(Übersichtsarbeit:  Neumann V, Löseke S, Nowak D, Herth FJF, Tannapfel A: Malignant pleural mesothelioma—incidence, etiology, diagnosis, treatment and occupational health. Dtsch Arztebl Int 2013; 110(18): 319–26.
DOI: 10.3238/arztebl.2013.0319)

Weiterlesen bei aerzteblatt.de…

Schreibe einen Kommentar