Du bist nicht alleine...
[breadcrumb]

Fanconi-Anämie: Stammzelltherapie mit patienteneigenen Zellen in Reichweite

Barcelona – Die Stammzellforschung hat einen weiteren Schritt in Richtung klinischer Anwendung zurückgelegt. In Nature (2009: doi: 10.1038/nature08129) berichtet ein Team spanischer und US-amerikanischer Forscher, wie sie induzierte pluripotente Stammzellen (iPS) in die gewünschten Zielzellen differenzierten, mit denen eine Erbkrankheit (teilweise) geheilt werden könnte.

Lesen Sie hier den ganzen Text: aerzteblatt.de

Schreibe einen Kommentar