Du bist nicht alleine...

HIV: Medikamente verhindern Mutter-Kind-Übertragung

Boston/Chapel Hill – Die konsequente antiretrovirale Therapie während der Schwangerschaft und der gesamten Stillzeit kann die Übertragung des HI-Virus auf das Kind weitgehend verhindern. Dies zeigen zwei randomisierte Studien im New England Journal of Medicine (NEJM). Lesen Sie hier den ganzen Text: aerzteblatt.de

Pockenimpfung könnte vor HIV schützen

Manassas – Hat das Auslaufen der Pockenschutzimpfung die HIV-Epidemie begünstigt? Dies vermuten US-Forscher in BMC Immunology (in press). Ihre In-vitro-Experimente zeigen, dass das Impfstoffvirus die Replikation von HI-Viren deutlich unterdrückt. Lesen Sie hier den ganzen Text: aerzteblatt.de

Billiges Antibiotikum: Hoffnung für HIV-Patienten

Cotrimoxazol senkt Sterblichkeit um 59 Prozent London (pte) – Die Chance Zehntausende HIV-Patienten mit einem einfachen und billigen Medikament zu retten, wird laut Wissenschaftlern der MRCouncil Clinical Trials Unit und des Imperial College London Patienten nicht genutzt. Cotrimoxazol würde die Sterbezahlen in den frühen Stadien der Krankheit deutlich senken.

Intensivtherapie soll HIV-Reservoire leeren

In einer Studie erhalten 40 HIV-Patienten über sieben Jahre eine Kombination aus fünf Medikamenten MÜNCHEN (awa/ars). Ist die Heilung von HIV doch möglich? Diese Frage untersuchen deutsche Forscher in der Studie „New Era“: Je 20 Patienten mit akuter oder chronischer HIV-Infektion erhalten bis zu sieben Jahre lang gleichzeitig fünf verschiedene HIV-Medikamente. Lesen Sie hier den […]

FDA: EKG-Risiken unter HIV-Kombination

Washington – Die US-Arzneibehörde FDA hat eine Sicherheitsprüfung des Protease-Inhibitors Saquinavir (Invirase®) eingeleitet. Anlass sind Berichte über eine Verlängerung des QT-Intervalls und des PR-Intervalls im EKG, zu denen es unter der kombinierten Therapie von Saquinavir (Invirase) mit Ritonavir (Norvir®) gekommen ist. Lesen Sie hier den ganzen Text: aerzteblatt.de