Du bist nicht alleine...

Neue genetische Ursachen für Colitis ulcerosa entdeckt

KIEL (eb). Neue genetische Ursachen für die chronisch entzündliche Darmerkrankung Colitis ulcerosa haben Wissenschaftler der Uni Kiel entdeckt. Mit den Ergebnissen erhoffen sich die Forscher, dass in Zukunft neue Medikamente entwickelt werden können. Lesen Sie hier den ganzen Text: www.aerztezeitung.de

Thromboembolie-Risiko bei Crohn und Colitis ulcerosa

Nottingham – Die venöse Thromboembolie zählt zu den extraintestinalen Manifestationen entzündlicher Darmerkrankungen. Die Patienten sind nach einer Studie im Lancet (2010; doi: 10.1016/S0140-6736(09)61963-2) nicht nur während der Behandlung im Krankenhaus, sondern auch zuhause gefährdet. Lesen Sie hier den ganzen Text: aerzteblatt.de

Genetische Defekte entscheidend bei Colitis ulcerosa

Leckender Darm lässt Bakterien in Darmwand gelangen London/New Haven (pte) – Genetische Defekte, die zu einem leckenden Darm führen, sind eine der Schlüsselursachen für Colitis ulcerosa. Zu diesem Ergebnis kommen Forscher des IBD Genetics Consortium und des Wellcome Trust Case Control Consortium. Die Krankheit führt zu einer Ulzeration von Rektum und Darm. Die genaue Ursache […]

Hoffnung bei chronischen Darmentzündungen

Neuer Wirkmechanismus probiotischer Bakterien entdeckt München (tum) – Immer mehr Menschen in den Industriestaaten leiden unter chronisch entzündlichen Darmerkrankungen. Effizient therapieren kann man diese Leiden bisher nicht, doch immerhin weiß man seit einigen Jahren, dass der Verzehr von Probiotika die chronischen Entzündungsprozesse im Darm hemmen kann. Ernährungsforscher der TU München haben jetzt herausgefunden, warum: Sie […]