Du bist nicht alleine...

Autoimmunkranke haben oft erhöhtes Krebsrisiko

Bei etlichen Autoimmunerkrankungen ist das Krebsrisiko für die Betroffenen erhöht. Aber es gibt Ausnahmen: Rheumapatienten etwa haben ein geringeres Darmkrebsrisiko. Der Grund könnten die verabreichten Medikamente sein.

Weiterlesen bei aerztezeitung.de…

Schreibe einen Kommentar