Du bist nicht alleine...
[breadcrumb]

Lebensgefährlicher Alltag: Die Frau ohne Angst

Interview – Sie erinnert sich, wie sie als Kind vor Angst schrie, als ein knurrender Dobermann sie in Schach hielt. Sie erschrak, als ihr Bruder hinter einem Grabstein hervorsprang. Sie fürchtete sich im Dunkeln. Doch seit sie zehn Jahre alt ist, spürt sie keine Angst mehr. S.M., wie Forscher der Universität Iowa die 44jährige nennen, hat eine seltene Krankheit, das Urbach-Wiethe-Syndrom.

Lesen Sie hier den ganzen Text: evangelisch.de

Schreibe einen Kommentar