Du bist nicht alleine...
[breadcrumb]

Läufer will Fanconi-Anämie publik machen

Die Beine eines Läufers
Foto: Petra Bork / pixelio.de

Philippe Geuer unterstützt betroffene Familie und Stiftung

„Bei einem Ultralauf hat mir ein Freund von der Fanconi-Stiftung erzählt.“ Die Stiftung unterstützt Familien, deren Kinder an einer äußerst seltenen Anämie leiden. Die Krankheit zerstört das Knochenmark. Bei etwa 200 Kindern deutschlandweit ist die Erbkrankheit diagnostiziert. Wie bei Max Seuring, 8, aus Hilden. Philippe Geuer will helfen.

Weiterlesen bei allgemeine-zeitung.de…

Schreibe einen Kommentar