Du bist nicht alleine...
[breadcrumb]

Ergebnis eines feucht-fröhlichen Abends: Die seltene Porzellankrankheit…

Da gab es diesen bewussten Abend, an dem wir in netter Runde beim Bier zusammensaßen und uns irgenwann dann auch über seltene Krankheiten unterhielten. Mit am Tisch saß Thorsten Hardel, Werbegrafiker und Illustrator im eigenen Unternehmen. Er ließ es sich nicht nehmen, das Thema zügig auf seine Garnelen-Zeichnungen anzuwenden. Hier das Ergebnis:

"Ich fürchte, Ihre Frau leidet unter der Porzellankrankheit", sagt eine Garnele zur anderen über die Garnelendame, die Geschirr auf dem Kopf balanciert.
RedCrystal89. Urheber: Thorsten Hardel / www.39punkt.de

Info für Garnelen-Laien: Es gibt die Porzellankrankheit tatsächlich. Garnelen können sie bekommen, Menschen natürlich nicht. Erreger der Porzellankrankheit ist ein einzelliger Parrasit, der die Muskeln der Garnele angreift, was dann langsam zur Erstarrung und zum Tod der Garnele führt.

Danke Thorsten, dass wir dein Bild hier verwenden dürfen!

Schreibe einen Kommentar