Du bist nicht alleine...
[breadcrumb]

Antiretrovirale Therapie kann Aids-Ausbreitung in fünf Jahren stoppen

Südafrika: Behandlung für Infizierte kostet sechs Milliarden Stellenbosch (pte) – Antiretrovirale Medikamente und allgemeine Tests könnten die Ausbreitung von Aids in Südafrika innerhalb von fünf Jahren stoppen. Davon ist der HIV-Experte Brian Williams überzeugt. Die Kosten für Medikamente für die fast sechs Mio. HIV-positiven Patienten des Landes würden sich auf zwei bis drei Mrd. Dollar …
Weiterlesen

Bochumer Forscher hoffen auf Impfung gegen HIV

Kombinations-Impfstoff bewirkt besseren Schutz vor Virusinfektionen Bochum (rub) – Mit einer Kombinations-Impfung aus einem Proteinimpfstoff und einem Gen-basierten Impfstoff ist es Forschern der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Klaus Überla (Abteilung für Molekulare und Medizinische Virologie der RUB) gemeinsam mit Kollegen der Rockefeller University (New York) gelungen, eine wesentlich verbesserte Immunisierung gegen Virusinfektionen zu bewirken. Im …
Weiterlesen

HIV: WHO fordert früheren Therapiebeginn

Genf – Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat ihre Leitlinien zur Therapie von Infektionen mit dem Immunschwächevirus HIV überarbeitet. Sie spricht sich für einen früheren Therapiebeginn, den Einsatz von „patientenfreundlicheren“ antiretroviralen Medikamenten und für die verlängerte Prävention einer Mutter-Kind-Übertragung aus. Erstmals wird der Einsatz der Medikamente in der Stillperiode empfohlen. Lesen Sie hier den ganzen Text: aerzteblatt.de