Orpha Selbsthilfe Forum

Verlinkte Ereignisse

  • IDHM-LA -Handicap`s: 21. Februar 2009 - 22. Februar 2009

Autor Thema: Behindertenleistungssport-Leichtathletik-Hallen-DM,DM, EM, WM,Paralympics Day  (Gelesen 29087 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline RalleGA

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 4.977
IDMeisterschaften - Leichtathletik in BERLIN des DBS

vom 14 - 16.06.2013 in BERLIN


IDM-Leichtathletik.de/Ausschreibung und mehr
« Letzte Änderung: 03. Juni 2013, 09:24:45 von RalleGA »
Wenn ich morgens aufwache und habe keine Schmerzen mehr - dann bin ich tot.

Offline RalleGA

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 4.977
Prämien für Paralympics und Olympia

Der Gutachterausschuss der Sporthilfe verabschiedete auf seiner jüngsten Sitzung eine Gleichstellung von Olympia- und Paralympics-Prämien sowie die Erhöhung aller Medaillen-Prämien einstimmig.
Die Regelung gilt ab sofort.

mehr Infos zum Thema unter:

Kobinet-Nachrichten 05.02.2014
Wenn ich morgens aufwache und habe keine Schmerzen mehr - dann bin ich tot.

Offline RalleGA

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 4.977
Wenn ich morgens aufwache und habe keine Schmerzen mehr - dann bin ich tot.

Offline RalleGA

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 4.977
IDM 2014 am WE in BERLIN

Zu den 36. Internationalen Deutschen Meisterschaften in der Leichtathletik der Behinderten vom 20. bis 22. Juni trifft sich die Weltspitze wieder in Berlin.
563 Athletinnen und Athleten aus 35 Nationen kämpfen um die Medaillen in 216 Entscheidungen –
und um einen Startplatz beim Finale der IPC Athletics Grand Prix in Birmingham am 25. August 2014.

Neben den besten und bekanntesten deutschen Athleten wie den Paralympicssieger, mehrfachen Weltmeistern und Weltrekordhaltern Markus Rehm (Weitsprung) und Heinrich Popow (100m) findet sich die versammelte Weltspitze in den Berliner Startlisten wieder.

Allein 30 amtierende IPC Weltrekordhalter (elf Frauen und 19 Männer) sind bei den Wettkämpfen im Jahnsportpark am Start.
86 deutsche Vereine sind mit 235 Sportlerinnen und Sportlern vertreten und stellen als Gastgeber erwartungsgemäß das größte Länderteam.

Es folgen Großbritannien mit 46 Athletinnen und Athleten, die Niederlande (33), Brasilien (31),
die Türkei (30) und Russland (25).
Jeweils ein Athlet reist aus Australien, Kamerun, Hongkong, Japan, Luxemburg und Syrien an.

PS.
Ich starte wie immer auch.  :fit3  und  wurde Vize im Standweitsprung


IDM Berlin 2014 Video

IPC Athletics Grand Prix, Berlin
« Letzte Änderung: 08. Juli 2014, 20:59:48 von RalleGA »
Wenn ich morgens aufwache und habe keine Schmerzen mehr - dann bin ich tot.

Offline RalleGA

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 4.977
Swansea 2014 - 18. -23. August 2014


IPC - EM-Swansea-2014
« Letzte Änderung: 21. September 2014, 09:44:15 von RalleGA »
Wenn ich morgens aufwache und habe keine Schmerzen mehr - dann bin ich tot.

Offline RalleGA

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 4.977
Talent-Tage in Wolfsburg

Am 10. und 11. Oktober finden in Wolfsburg die Talent-Tage Behindertensportverbands Niedersachsen (BSN) statt.
Sie richten sich an alle sportinteressierte Personen mit Behinderung, die Erfahrungen in den Sportarten Bogensport, Handbiking, Leichtathletik und/ oder Schwimmen sammeln wollen.
Alle interessierten Teilnehmer treffen sich im VfL Stadion im Elsterweg 5.
Die Schwimmer treffen sich hingegen im Badeland.
Es können alle Sportarten ausprobiert werden.
Am 10. Oktober kann von 9 bis 14 Uhr und am 11. Oktober von 10 bis 16 Uhr trainiert werden.

Im Mittelpunkt soll das aktive Auseinandersetzen mit der Sportart stehen.
Das Programm richtet sich genauso an Kinder und Jugendliche, die neu zum Behindertensport kommen,
als auch an Sportler/-innen, die ihre Erfahrungen vertiefen wollen.
Willkommen sind zudem Interessierte, die mit einem Handicap einen sportlichen Ausgleich suchen.
Neben der Sportpraxis besteht die Möglichkeit sich mit den BSN-Landestrainern und international erfolgreichen Sportlern (Paralympicssieger/-teilnehmern) auszutauschen.
Zudem erhalten Interessierte Informationen zu den Chancen und Möglichkeiten des Behindertensports.

Bei den Talent-Tagen handelt es sich um ein Projekt der DBSJ (gefördert von J.P. Morgan).

Weitere Informationen sowie die Ausschreibung und den Meldebogen finden Sie im unteren Teil dieser Seite.


weitere Informationen zum Behindertensport finden Sie unter:

BSN-Talenttage oder   

www.dbsj.de

Fundquelle:
GENERAL - ANZEIGER suche Ausgabe (SALZWEDEL) vom 06.08.14


« Letzte Änderung: 21. September 2014, 09:46:06 von RalleGA »
Wenn ich morgens aufwache und habe keine Schmerzen mehr - dann bin ich tot.

Offline RalleGA

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 4.977
Internationale offene Deutsche Meisterschaften in der Leichtathletik
für SportlerINNEN mit Handicap


19.-21. Juni 2015 in Berlin

Meisterklasse U20, U18, U16, U14, Senioren/-innen


Der Böckwitzer Ralf Düring möchte seine Medaillensammlung gerne erweitern.
Versuchen möchte er es gerne im Standweitsprung der Senioren M 50
wie auch natürlich auch über seine Lieblingsstrecke den 100m Srint.

Ausschreibung unter: www.idm-leichtathletik.de

Meldelisten und mehr: 2.idm-leichtathletik.de/de
Teilnehmer aus 36 Nationen haben gemeldet.

Nachricht vom 14.6.15
Paralympics-Sieger Markus Rehm sprang gleich zum Saisonauftakt beim 10. Internationalen Leichtathletik Meeting in Barcelona neuen Weltrekord.
Mit 8,29 Meter....
markus-rehm-ueberbietet-eigenen-weltrekord
« Letzte Änderung: 17. Juni 2015, 08:15:27 von RalleGA »
Wenn ich morgens aufwache und habe keine Schmerzen mehr - dann bin ich tot.

Offline RalleGA

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 4.977
International Open Czech Championship in Athletics 2015

For Athletes with Disability of all Categories
Sanction by IPC 28. – 29.08.2015



Am kommenden  WE (28.8 – 29.08.15) finden in Olomouc (früher Olmütz)  die international offenen  tschechischen Meisterschaften der Leichtathletik des hiesigen Behindertensportsverband statt.
Nach der im Internet einzusehenden  Meldeliste beteiligten sich 131  SportlerINNEN aus 16 Nationen.
Neben Teilnehmern aus Europa flogen auch Marokkaner, Algerier und den USA ein. 
Unter diesen befindet sich auch den Böckwitzer Ralf Düring, welcher national für den BSV Salzwedel startet.
Der 53-jährige wird sich hier wohl mit erheblich jüngerer Konkurrenz auseinander setzen „dürfen“.
Wenn alles zusammenpasst,  möchte Ralf, am  Samstagfrüh  seinen eigenen deutschen (Senioren)Rekord über die halbe Stadionrunde knacken, welchen er im Juni 2013 in Berlin mit 29,77 sec über 200m aufstellte.
Das Gefühl stimmt…, aber  dann erstmal  ins Ziel kommen.
Für den ersten Wettkampftag am Freitag  hat Düring sich noch über die 100m, Weitsprung und nach Möglichkeit noch Standweitsprung in die Meldeliste eingeschrieben.

2 weitere deutsche Sportler kommen aus Thüringen = SCHWARZA.

Link zur CZ-OPEN
derzeitige Meldeliste 
vorläufiger Zeitplan
« Letzte Änderung: 26. August 2015, 09:28:10 von RalleGA »
Wenn ich morgens aufwache und habe keine Schmerzen mehr - dann bin ich tot.

Offline RalleGA

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 4.977
Deutsche-Hallen-Meisterschaften in der Leichtathletik
für SportlerINNEN mit Handicap


13.02. 2016 in SAARBRÜCKEN


Meisterklasse U20, U18, U16, U14, Senioren/-innen

Der Böckwitzer Ralf Düring möchte seine Medaillensammlung gerne erweitern.
Versuchen möchte er es gerne im Standweitsprung der Senioren M 50
wie auch natürlich auch über seiner kurzenLieblingsstrecke den 60m Srint.
und das 3 Wochen nach einem Muskelfasertiß im re. OS  :?]

mehr unter: www.team-thomas.org


bin dann mal wech...  ;)
« Letzte Änderung: 12. Februar 2016, 08:19:42 von RalleGA »
Wenn ich morgens aufwache und habe keine Schmerzen mehr - dann bin ich tot.

Offline RalleGA

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 4.977
Markus Rehm wird nicht bei Olympia in Rio de Janeiro starten,

aber in einer Arbeitsgruppe des Weltleichtathletikverbands mitarbeiten und mithelfen bei der Klärung,
ob bei den Weltmeisterschaften 2017 ein Start möglich ist.               
     
ARD-Sportschau- Video vom 02.07.2016  - nur bis 09.07.2016 verfügbar -

Fundquelle: Kobinet-Nachrichten vom 02.07.2016
« Letzte Änderung: 03. Juli 2016, 09:37:08 von RalleGA »
Wenn ich morgens aufwache und habe keine Schmerzen mehr - dann bin ich tot.

Offline RalleGA

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 4.977
Pressevorschau IDM 15. – 17.07.2016 in BERLIN

Am kommenden Wochenende finden im Jahn-Sportpark in BERLIN die international offenen deutschen Meisterschaften in der Leichtathletik für Menschen mit Behinderung statt. Viele SportlerINNEN aus 44 gemeldeten Nationen werden diesen Event als fast letzte Standortbestimmung vor den PARALIMPICS in RIO wahrnehmen, u.a. auch der gebürtige Salzwedeler Thomas Ulbricht, der für den PSC Berlin national startet.
Dauerstarter ist auch den Böckwitzer Ralf Düring, welcher sich bei den Wettbewerben der Senioren beteiligt.
Der Standweitsprung eröffnet diese Meisterschaft am Freitagvormittag und um 16 Uhr ertönt der Startschuss zum 100-m-Sprint. Nachdem sich Ralle beim Pfingstsportfest in LEUNA eine langwierige Verletzung zugezogen hat und immer noch laboriert, weiß er nicht genau wo er steht und ob dieser Belastung in seinem rechten Bein standhält. Diese Situation ist ihm aber in seinem langen Sportlerleben nicht unbekannt, so dass er voller Optimismus in die Hauptstadt fährt. 

gemeldeten Teilnehmerstaaten: (44)

Ägypten; Algerien; Argentinien; Australien; Belarus; Belgien; Botswana; Brasil; Canada; Chile; CZ; D; Dänemark; Ecuador; Finnland; France; GB; Ghana; Griechenland; Indien; Indonesien; Irland; Italien; Japan; Kamerun; Kasachstan; Kirgisien; Kroatien; Litauen; Libyen; Malta; Marokko; Mauritius; Mexico; Namibia; NL; Norwegen; Peru; PL; Russland; Rwanda; Spanien; Südafrika; Zypern;

mehr auf:  IDM-Leichtathletik
« Letzte Änderung: 13. Juli 2016, 10:15:39 von RalleGA »
Wenn ich morgens aufwache und habe keine Schmerzen mehr - dann bin ich tot.

Offline RalleGA

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 4.977
Markus Rehm wird nicht bei Olympia in Rio de Janeiro starten,
aber in einer Arbeitsgruppe des Weltleichtathletikverbands mitarbeiten und mithelfen bei der Klärung,
ob bei den Weltmeisterschaften 2017 ein Start möglich ist.

Dies wurde bei einer Presseerklärung bekannt gegeben.
« Letzte Änderung: 18. Juli 2016, 13:24:56 von RalleGA »
Wenn ich morgens aufwache und habe keine Schmerzen mehr - dann bin ich tot.

Offline RalleGA

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 4.977
Rio de Janeiro:

Die Sportlerin Epokova und der Sportler Bolika zwei für Olympia (noch) zugelassene russische Sportler treffen sich.
Die Erstere zum anderen „Glückwunsch habe gehört Du bist Vater geworden.
Wie heißt denn deine Tochter?“
„Anna“ antwortet der Zweite…
Wenn ich morgens aufwache und habe keine Schmerzen mehr - dann bin ich tot.

Offline RalleGA

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 4.977
PARALYMPICS – RIO 2016

Russland ist komplett raus


Nun steht es fest: Die Paralympics in Rio de Janeiro (7. bis 18. September) werden ohne russische Athleten stattfinden. Den Komplett-Ausschluss durch das Internationale Paralympische Komitee (IPC) bestätigte am 23.08.2016 der Internationale Sportgerichtshof CAS.

Der Einspruch der Russen hatte somit keinen Erfolg - weil Beweise für die Unschuld fehlten.


Das IPC-Urteil sorgte weltweit für Aufsehen, nachdem das Internationale Olympische Komitee (IOC) um Präsident Thomas Bach sich nicht zu einem Komplett-Ausschluss trotz erwiesenen Staatsdopings in Russland hatte durchringen können.

Hoch erfreut zeigte sich hinterher Friedhelm Julius Beucher, Präsident des Deutschen Behindertensportverbands (DBS): "Das ist eine gute Nachricht für die Fairness im Sport.
Dieses Urteil ist ein Zeichen für konsequente Null-Toleranz-Politik in Sachen Doping, die dem Sport ein Stück Glaubwürdigkeit zurückgibt."
Der deutsche 100-Meter-Paralympicssieger Heinrich Popow sieht es ähnlich. "Wenn das der erste Schritt für eine Null-Toleranz-Politik im Dopingkampf ist, finde ich das absolut richtig", sagte der 33-
jährige, fügte jedoch an:  "Wenn das der erste und letzte Schritt war, ist das lächerlich. Das wäre den russischen Athleten gegenüber unfair. Weil ich weiß, dass es in anderen Ländern genauso stinkt wie in Russland."
Prothesen-Weitspringer Markus Rehm ist ebenfalls ein bisschen hin- und hergerissen:
"Zum einen blutet mir etwas das Herz für die Sportler, die sauber sind. Für die tut es mir unfassbar leid.
Auf der anderen Seite finde ich die Entscheidung sehr, sehr gut.
Wir müssen ein Statement setzen."

Der russische Sportminister Witali Mutko reagierte - wer hätte das gedacht? - mit Unverständnis auf den Ausschluss. "Diese Entscheidung ist eher politisch als legal".

Fundquelle: Auszug – „ALTMARK-Zeitung“  August 2016
Wenn ich morgens aufwache und habe keine Schmerzen mehr - dann bin ich tot.

Offline RalleGA

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 4.977
« Letzte Änderung: 08. September 2016, 08:02:03 von RalleGA »
Wenn ich morgens aufwache und habe keine Schmerzen mehr - dann bin ich tot.