Orpha Selbsthilfe Forum

Autor Thema: 4.10 Auto/ÖPNV - Entgeltfreie Sitzplatzreservierung  (Gelesen 2040 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline RalleGA

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 5.643
  • Ich bin: : selbst betroffen
4.10 Auto/ÖPNV - Entgeltfreie Sitzplatzreservierung
« am: 28. August 2008, 15:10:28 »
4.10 Eisenbahnpersonenverkehr - Entgeltfreie Sitzplatzreservierung

Für: Schwerbehinderte Menschen, die auf ständige Begleitung (Merkzeichen B und der Vermerk:
Berechtigung zur Mitnahme einer Begleitperson nachgewiesen“,
sehbehinderte und blinde Menschen (Merkzeichen Bl).
Für die notwendige Begleitung können höchstens bis zu zwei Plätze kostenlos reserviert werden. 
     
Zuständig: Fahrkartenausgaben,

Erforderliche Unterlagen:
Behindertenausweis mit orangefarbenem Flächenaufdruck und Merkzeichen B und/oder Bl

Rechtsquelle/Fundstelle: Serviceangebot der DB AG für mobilitätseingeschränkte Reisende,
                                         
Grundsätzlich sollten sich mobilitätseingeschränkte Reisende vor Antritt der Fahrt über die aktuelle Situation informieren durch
- die MobilitätsServiceZentrale der Deutschen Bahn AG unter Telefon:
   01806 – 512 512 (täglich 6.00 – 22.00 Uhr, Gebühr: 20 ct/min)
- das Internet unter: www.bahn.de/handicap
   die Broschüre “Informationen für mobilitätseingeschränkte Reisende“ erhältlich an allen   
   Service-Punkte der DB AG; dort gibt es auch Informationen zu den nicht bundeseigenen   
   Eisenbahnen.

In jedem Zug (ausgenommen DB Autozug, DB Nachtzug; Urlaubsexpress) gibt es spezielle Sitzplätze oder Abteile für mobilitätseingeschränkte Reisende. Sie sind für diejenige gedacht, die nicht auf den Rollstuhl angewiesen sind. Grundsätzlich wird die Reservierung eines Sitzplatzes empfohlen. Für den Fall, dass die Reservierung nicht erfolgt ist, können die Sitzplätze für mobilitätseingeschränkte Reisende in Anspruch genommen werden. Zu beachten ist, dass im ICE Sprinter Reservierungspflicht besteht.

Da nicht alle IC/EC- und D-Züge für Rollstuhlfahrer geeignet sind, empfiehlt die Deutsche Bahn AG,
bei der Wahl eines geeigneten Zuges die Beratung der MobilitätsServiceZentrale in Anspruch zu nehmen.
Bei der Platzbestellung bzw. bei der Abholung nach fernmündlicher Bestellung ist der o.g. Nachweis vorzulegen.
neu hinzugefügt am 19.01.2019

mehr zur aktuellen Anwendung: siehe Link

unter: https://lvwa.sachsen-anhalt.de/fileadmin/Bibliothek/Politik_und_Verwaltung/LVWA/LVwA/Dokumente/5_famgesjugvers/508/Publikationen/Nachteilsausgleich_2017-08-18-LSA.pdf

Stand:  2017/2018

 
« Letzte Änderung: 19. Januar 2019, 11:43:30 von RalleGA »
Wenn ich morgens aufwache und habe keine Schmerzen mehr - dann bin ich tot.

Offline RalleGA

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 5.643
  • Ich bin: : selbst betroffen
Re: 4.10 Auto/ÖPNV - Entgeltfreie Sitzplatzreservierung
« Antwort #1 am: 20. Mai 2019, 09:55:39 »
Mit Haseonline zum Mobiservice

“Hase” ist erreichbar unter: https://hilfeleistung-als-service.de

mehr zur Entstehungsgeschichte
« Letzte Änderung: 20. Mai 2019, 09:58:43 von RalleGA »
Wenn ich morgens aufwache und habe keine Schmerzen mehr - dann bin ich tot.