Orpha Selbsthilfe Forum

Autor Thema: Urlaub aus einer anderen Sichtweise//Perspektive - oder URLAUB für ALLE  (Gelesen 45589 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline RalleGA

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 6.347
  • Ich bin: : selbst betroffen
Urlaub aus anderer Perspektive   

Viabono


Das Viabono-Zeichen tragen 16 Verbände, die sich für nachhaltigen Tourismus engagieren.
Es ist seit 2002 auf dem Markt und zeichnet derzeit 107 Hotels in Deutschland sowie weitere Unterkünfte aus.
Die meisten von ihnen haben auch ihren CO 2 Fußabdruck ermitteln lassen.

In der Küche müssen die Hotels mindestens zehn Produkte regionaler Herkunft oder fünf mit Bio-Zertifikat einsetzen, dazu ein Produkt aus fairem Handel. In den Bereichen Wasser, Abfall und Energie hat Viabono-Durchschnittszahlen pro Übernachtung errechnet, die von den Betrieben um 30% unterschritten werden müssen.
Zu den Basics gehören zudem ein Verzicht auf Portionsverpackungen oder Infos über die Anreise mit der Bahn.
Die Zertifizierung beruht auf jährlichen Angaben der Betriebe, die durch Stichproben verifiziert werden.

VIABONO
Wenn ich morgens aufwache und habe keine Schmerzen mehr - dann bin ich tot.

Offline RalleGA

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 6.347
  • Ich bin: : selbst betroffen
Urlaub aus anderer Perspektive

Die Blaue Schwalbe  
 

Sie ist das älteste Umweltzeichen für Hotels und wurde 1990 vom Magazin „Verträglich Reisen" ins Leben gerufen,
das heute Anderswo heißt und vom alternativen Verkehrsclub VCD herausgegeben wird.

Die Schwalbe zeichnet derzeit 87 Hotels aus, überwiegend in Deutschland.
Die Kriterien sind sehr allgemein formuliert:
Für das Essen sind „soweit wie möglich Produkte der Saison und Region" zu verwenden und es muss ein Vollwertgericht angeboten werden.

An ökologischen Vorgaben werden „Energiesparmaßnahmen" oder „Wasserspar- und Abwasserreinhaltemaßnahmen" und .Abfalltrennung" verlangt, aber nicht genauer definiert.
Verliehen wird das Zeichen .nach einer Selbsteinschätzung der Betriebe, die von Anderswo telefonisch, anhand der Prospekte und im Zusammenhang der redaktionellen Recherchereisen vor Ort überprüft wird".

www.wirsindanderswo.de
Wenn ich morgens aufwache und habe keine Schmerzen mehr - dann bin ich tot.

Offline RalleGA

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 6.347
  • Ich bin: : selbst betroffen
Urlaub aus anderer Perspektive

„VEGGIE-Hotels“


Trägt ein Urlaubsquartier das Zeichen der Veggie-Hotels, ist die Verpflegung zu 100% vegetarisch ausgerichtet, oft vegan.
Auf der Internetseite können Reisende seit 2011 rein vegetarische und vegane Hotels suchen.

Zu finden sind über 500 Unterkünfte in 60 Ländern, in Deutschland sind es 77.
Die Detailsuche erlaubt Abfragen nach rein veganer oder 100% Bio-Küche ebenso wie nach Art der Unterkunft.
Über genauere Informationen gelangen Interessierte schließlich zur Reservierungsanfrage und den Kontaktdaten der Unterkunft.   

Gegründet haben das Portal ein vegan/vegetarisches Reisejournalisten-Paar und ein IT Fachmann.
Die Betreiber stellen mit einem ausführlichen Fragebogen und einem persönlichen Telefonat sicher,
dass Häuser, die sich anmelden, das Kriterium ausschließlich vegetarische Kost anzubieten, erfüllen.
Das Logo wird jährlich neu vergeben.

www.veggie-hotels.de
Wenn ich morgens aufwache und habe keine Schmerzen mehr - dann bin ich tot.

Offline RalleGA

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 6.347
  • Ich bin: : selbst betroffen
Urlaub aus anderer Perspektive

www.forumandersreisen.de

Über 100 Reiseveranstalter, die sich für nachhaltigen Tourismus engagieren.

www.bio.de/urlaub
Urlaub auf Bio-Bauernhöfen

www.ecarf.org       
Da finden Allergiker allergenarme Unterkünfte

www.fairunterwegs.org 
Das Portal für nachhaltiges und faires Reisen

www.behindertenreisen.de   
Die Seite hilft Rollstuhlfahrern bei der Suche nach barrierefreien Unterkünften

www.bookitgreen.com         
Buchungsportal für nachhaltige Unterkünfte
« Letzte Änderung: 29. Juni 2020, 09:28:17 von RalleGA »
Wenn ich morgens aufwache und habe keine Schmerzen mehr - dann bin ich tot.

Offline RalleGA

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 6.347
  • Ich bin: : selbst betroffen
Barrierefreie Reisezieleile
 
Urlaub ohne Hindernisse

Urlaub mit dem Rollstuhl - kein Problem:


Neue und bewährte Reiseziele für Menschen mit Körperbehinderung stellt der Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter (BSK)
in seinem kostenlosen Katalog "BSK-Urlaubsziele 2020" vor.

Darin findet man betreute Gruppenreisen ebenso wie eine große Auswahl an Individualreisen in Deutschland, Europa und Übersee.

Der aktuelle Katalog kann im BSK-Shop bestellt oder heruntergeladen werden.


Telefon: 06294 – 428 150

Fundquelle: Auszug – „Magazin für Versicherte“ – 1/2020 der BARMER

Wenn ich morgens aufwache und habe keine Schmerzen mehr - dann bin ich tot.

Offline RalleGA

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 6.347
  • Ich bin: : selbst betroffen
barrierefreier Tourismus 

Wir wohnen an der schönen Nordsee.
Wenn ihr etwas Ruhe haben wollt, aber dennoch so zentral das man gute Einkaufsmöglichkeiten hat, dann schaut H I E R.

Wir haben hier einige Ferienorte, die sowohl Ruhe als auch ,,Action'' haben. Z.B. Tossens, hat ein Center Parc Hotel oder auch kleine Ferienhäuser. Man erreicht Bremerhaven und die umliegenden Orte schnell.
So kann man am Wasser spazieren gehen oder auch einen Stadtbummel machen. Auch Ausflüge mit einem Schiff sind möglich.     
Hier, wo das Land flach ist, der Himmel weit und das Meer zum Greifen nah, wo das Grün der Deiche den Horizont küsst und der Wind den Kopf mal so richtig freipusten kann, beginnt Ihr Urlaub.
Lassen Sie die Seele baumeln und kommen Sie in unsere wunderschöne Urlaubsregion an der Nordseeküste.
Bei uns finden Sie alles, was Ihr Urlauberherz begehrt – und das zu jeder Jahreszeit.   
Wenn ich morgens aufwache und habe keine Schmerzen mehr - dann bin ich tot.

Offline RalleGA

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 6.347
  • Ich bin: : selbst betroffen
barrierefreier Tourismus

Es gibt verschiedene Anbieter für rollstuhlgeeignete Ferienwohnungen


Vieles ist für Rollis geeignet, selbst die Kutschfahrt nach Neuwerk.
Das Ferienhausgebiet hat mehrere Spielplätze am See. Alle waren bislang freundlich und nett.
Die Häuser sind teilweise extra Rolligeeignet.
Otterndorf ist relativ nahe an Cuxhaven für mehr Aktion und auch nahe an weiteren Ausflugszielen.
Otterndorf selber ist etwas ruhiger.
Aber gute Einkaufsmöglichkeiten und die Altstadt nett zum bummeln.   
Wir mögen es lieber etwas ruhiger. Fahren viel Fahrrad, genießen die Sauna (je nach Wetter) und sitzen am Strand
und schauen den Schiffen von und nach Hamburg zu.
Einmal pro Urlaub gehts in den Heidepark oder nach Hamburg.

Otterndorf.de

Otterndorf.de-barrierefreie Angebote


« Letzte Änderung: 31. August 2020, 09:03:11 von RalleGA »
Wenn ich morgens aufwache und habe keine Schmerzen mehr - dann bin ich tot.

Offline Rejiko

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 19
Re: Urlaub aus einer anderen Sichtweise//Perspektive - oder URLAUB für ALLE
« Antwort #67 am: 11. Dezember 2020, 18:34:49 »
Zu dem Thema Urlaub möchte ich gerne was teilen, dass ich dieses Jahr erlebt habe.

Zusammen mit meiner Familie haben wir einen Urlaub in Südtirol gemacht, da wir ein super Angebot bei

Dolcevita-Hotels bekommen haben.

Sie haben auch jetzt tolle Angebote fürs Winter, wo man auch Skifahren kann, wer lieber ausruhen möchte,
kann ihre Wellness Angebote ausprobieren.
Daher hoffe ich, dass ich euch eine Hilfe bei der Suche war und mehr Information dazu kann man auf ihrer Seite bekommen,
wobei ich auch erwähnen möchte, dass sie auch super Essen haben, echte Südtirol Spezialitäten.
« Letzte Änderung: 12. Dezember 2020, 09:49:07 von RalleGA »

Offline RalleGA

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 6.347
  • Ich bin: : selbst betroffen
Re: Urlaub aus einer anderen Sichtweise//Perspektive - oder URLAUB für ALLE
« Antwort #68 am: 14. Dezember 2020, 09:44:11 »
Versicherung – Reiserecht

 Zug verspätet, Flug verpasst: Veranstalter muss zahlen 


Urlauber dürfen beim Planen eines Fluges grundsätzlich darauf vertrauen, dass die Bahn während der Fahrt zum Flughafen ihre Abfahrts- und Ankunftszeiten einhält. Landgericht Frankfurt/M. (Az.: 2-24 S 74/19)
und damit Reisenden recht gegeben, die vom Veranstalter die Mehrkosten nach dem Verpassen eines Flugs nach Thailand forderten.

Im verhandelten Fall ging es um eine Pauschalreise, bei der ein Rail-&-Fly- Ticket für die Bahn enthalten war.
Die betroffene Familie war in den Reisedokumenten aufgefordert worden, sich spätestens 120 Minuten vor dem Abflug am Schalter der Fluggesellschaft einzufinden.     

Laut Fahrplan hätte die Urlauberfamilie knapp zweieinhalb Stunden vor dem Abflug am Flughafen eintreffen müssen.
Wegen einer Zugverspätung und des Endes der Zugfahrt am Frankfurter Hauptbahnhof kam sie aber erst 50 Minuten vor Abflug am dann bereits geschlossenen Check-in-Schalter an.
Unter anderem für die Umbuchung auf einen Flug nach Thailand am Tag darauf musste die Familie rund 2.200 € bezahlen
und klagte auf Übernahme der Kosten durch den Veranstalter.     

Und das Landgericht gab der Familie recht:
Durch Rail & Fly sei der Bahntransfer ein Teil des Reisepakets geworden und die Familie habe nur Verzögerungen einplanen müssen,
mit denen regelmäßig zu rechnen sei.
Die Reiserechtskammer entschied dabei, dass eine Zugverspätung von zehn Minuten einzukalkulieren sei -
und der verbliebene Zeitpuffer hätte gereicht, um 120 Minuten vor Abflug am Check-in-Schalter anzukommen.
Das Urteil ist rechtskräftig.

Fundquelle: Auszug – „GENERAL-ANZEIGER“  - Altmark Juli 2020
« Letzte Änderung: 14. Dezember 2020, 09:46:26 von RalleGA »
Wenn ich morgens aufwache und habe keine Schmerzen mehr - dann bin ich tot.

Offline RalleGA

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 6.347
  • Ich bin: : selbst betroffen
Re: Urlaub aus einer anderen Sichtweise//Perspektive - oder URLAUB für ALLE
« Antwort #69 am: 23. Dezember 2020, 17:02:07 »
Freie Fahrt für Rollis

Wheelmap zeigt barrierefreie Wege


Jeder will vor einer Reise wissen, ob er auch Chancen hat, wirklich anzukommen.
Für Rollstuhlfahrer kann das etwa daran scheitern, dass es auf dem Weg ins Hotel oder Restaurant unüberwindbare Stufen gibt.
Das Projekt Wheelmap bereitet Stadtpläne auf, die über Barrierefreiheit informieren.
Mitmachen können bei diesem Gemeinschaftsprojekt alle, die Orte nach ihrer Rollstuhltauglichkeit bewerten möchten.
Einer der Unterstützer ist der Tübinger Melle Jansen.     

Wheelmap kennen noch zu wenige Leute", findet Jansen.
Das Projekt arbeitet mit Kartenmaterial von Open Street Map.
Dort können Nutzer Bewertungen eintragen, etwa für Restaurants, Toiletten, Arztpraxen oder andere Gebäude.

Bewertet wird nach einem Ampelsystem.
Grün steht für rollstuhlgerecht, was bedeutet, dass Eingänge und Räume stufenlos erreichbar sind.
Gelb bedeutet "teilweise rollstuhlgerecht" und
Rot  "nicht rollstuhlgerecht".

Noch nicht, bewertete Orte sind grau unterlegt - hier braucht es also noch Menschen, die eine Bewertung zur Barrierefreiheit vornehmen.

Der Sozialarbeiter Jansen, der Menschen beim ambulanten Wohnen betreut, hat sich das hügelige Tübingen vorgenommen und zwei Stadtviertel ausgewählt: das Französische Viertel und die Südstadt.
Die Anzahl der Stufen und ihre Höhe fließen bei der Beurteilung ein.
Führen mehrere Stufen zur Tür, ist eine Einstufung als rollstuhltauglich nur möglich, wenn es als Alternative einen ebenen Hintereingang gibt.
Ist nur eine Stufe vorhanden, darf sie nicht höher als sieben Zentimeter sein:
Diese Maximalhöhe können Rollstuhlfahrer selbstständig überwinden.
Abhilfe bei höheren Stufen sollen Rampen bringen, doch das klappt nicht immer.
Liegt der Steigungswinkel bei 6%, muss ein Rollstuhlfahrer viel Kraftaufwand aufbringen, um diese Rampen zu meistern.

Auch andere Barrieren werden berücksichtigt
  :supi
Das können eine zu schmale Tür sein oder eine Klingel, die zu hoch angebracht ist.
Nach Angaben von Wheelmap gibt es in Deutschland 1,6 Millionen Rollstuhlfahrer/innen.
Die Informationen des Projekts sind auch für andere nützlich, die mit Hindernissen kämpfen müssen,
etwa für Menschen mit Rollator oder Kinderwagen.
Laut Jansen ist das globale Projekt in vielen verschiedenen- Sprachen verfügbar und verzeichnet täglich mehr als 300 neue Einträge.

Link zur Homepage www.wheelmap.org

Fundquelle: Auszug – „ALTMARK-Zeitung“  August 2020
« Letzte Änderung: 23. Dezember 2020, 17:06:18 von RalleGA »
Wenn ich morgens aufwache und habe keine Schmerzen mehr - dann bin ich tot.