Orpha Selbsthilfe Forum

Autor Thema: Dauernd wiederkehrende Erbrechensepisoden - Kein Arzt weiß Rat  (Gelesen 691 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ZurieSan

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 1
Hallo ihr Lieben,

ich bin ganz neu hier und möchte einfach mal von meinen Erfahrungen der letzten 7/8 Monate erzählen, in der Hoffnung,
endlich einen Anhaltspunkt zu finden, was mit mir los ist.

Seit März diesen Jahres leide ich an immer wiederkehrenden Anfällen mit Erbrechen und starken Schmerzen und/oder Druckgefühl im Bauchraum.
Der erste Anfall dauerte 12 Tage, ..  12 Tage in denen ich mich teilweise gut 20 mal in der Stunde übergeben habe.
Ein Krankenhausaufenthalt endete nach 3 Stunden am Tropf, weder die Ultraschalluntersuchung noch der Bluttest waren auffällig,
also wurde ich mit Verdacht auf eine Magen-Darm-Grippe entlassen.

Die Symptome endeten dann irgendwann  so plötzlich wie sie begonnen hatten, also schien mir die Magen-Darm-Grippe plausibel.
Nur ein paar Wochen später fing dann allerdings alles von vorne an. Jeder Schluck Wasser den ich zu mir nahm kam postwendend wieder hoch, ich übergab mich fast pausenlos und wenn der Magen leer war, würgte ich eben einfach.
Dieses Mal jedoch dauert das ganze nur 4-5 Tage an..

Ich ging also zum Arzt und unterzog mich allen möglichen Untersuchungen, habe Magen- und Darmspiegelung über mich ergehen lassen, mehrere Allergie- und Bluttests, wurde von oben bis unten durchgecheckt und bekomme immer wieder das gleiche gesagt: Alles in Ordnung.   :-[  >:D  :kae

Ich weiß nicht mehr weiter:  :trott
Ich bilde mir ja schließlich nicht ein, dass ich mich alle paar Wochen sterbenselend fühle, ich bin nicht grundlos regelmäßig Gast in der Notaufnahme um mich an den Tropf hängen zu lassen um nicht komplett zu dehydrieren.

Ich bin mittlerweile wirklich verzweifelt, ..gibt es hier eventuell Leute die ähnliches erlebt haben und Rat wissen?
Jedenfalls schonmal vielen Dank fürs Lesen und einen schönen Abend!
« Letzte Änderung: 25. Oktober 2019, 09:46:12 von RalleGA »

Offline Selvi

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 3
  • Ich bin: : Meine Tochter ist chronisch krank
  • Krankheit: Zyklisches Erbrechen
Re: Dauernd wiederkehrende Erbrechensepisoden - Kein Arzt weiß Rat
« Antwort #1 am: 06. Februar 2020, 14:38:22 »
Hallo ZurieSan,

schau doch bitte mal unter zyklisches Erbrechen. 🤔

Meine Tochter hat es und die Diagnose hat lange gedauert.

Viele Grüße

Selvi

Offline MartinaM

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 1
  • Ich bin: : Sohn 23; seit zwei Jahren betroffen
  • Krankheit: zyklisches Erbrechen
Re: Dauernd wiederkehrende Erbrechensepisoden - Kein Arzt weiß Rat
« Antwort #2 am: 15. November 2020, 14:17:08 »
Hallo ihr Lieben,

ich bin ganz neu hier und möchte einfach mal von meinen Erfahrungen der letzten 7/8 Monate erzählen, in der Hoffnung,
endlich einen Anhaltspunkt zu finden, was mit mir los ist.

Seit März diesen Jahres leide ich an immer wiederkehrenden Anfällen mit Erbrechen und starken Schmerzen und/oder Druckgefühl im Bauchraum.
Der erste Anfall dauerte 12 Tage, ..  12 Tage in denen ich mich teilweise gut 20 mal in der Stunde übergeben habe.
Ein Krankenhausaufenthalt endete nach 3 Stunden am Tropf, weder die Ultraschalluntersuchung noch der Bluttest waren auffällig,
also wurde ich mit Verdacht auf eine Magen-Darm-Grippe entlassen.

Die Symptome endeten dann irgendwann  so plötzlich wie sie begonnen hatten, also schien mir die Magen-Darm-Grippe plausibel.
Nur ein paar Wochen später fing dann allerdings alles von vorne an. Jeder Schluck Wasser den ich zu mir nahm kam postwendend wieder hoch, ich übergab mich fast pausenlos und wenn der Magen leer war, würgte ich eben einfach.
Dieses Mal jedoch dauert das ganze nur 4-5 Tage an..

Ich ging also zum Arzt und unterzog mich allen möglichen Untersuchungen, habe Magen- und Darmspiegelung über mich ergehen lassen, mehrere Allergie- und Bluttests, wurde von oben bis unten durchgecheckt und bekomme immer wieder das gleiche gesagt: Alles in Ordnung.   :-[  >:D  :kae

Ich weiß nicht mehr weiter:  :trott
Ich bilde mir ja schließlich nicht ein, dass ich mich alle paar Wochen sterbenselend fühle, ich bin nicht grundlos regelmäßig Gast in der Notaufnahme um mich an den Tropf hängen zu lassen um nicht komplett zu dehydrieren.

Ich bin mittlerweile wirklich verzweifelt, ..gibt es hier eventuell Leute die ähnliches erlebt haben und Rat wissen?
Jedenfalls schonmal vielen Dank fürs Lesen und einen schönen Abend!


Hallo Martina!

schau doch bitte mal unter zyklisches Erbrechen. =  H I E R der Link

« Letzte Änderung: 15. November 2020, 16:24:49 von RalleGA »

Offline Jan

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 5
  • Ich bin: : Vater
  • Krankheit: zyklisches Erbrechen / abdominelle Migräne
Re: Dauernd wiederkehrende Erbrechensepisoden - Kein Arzt weiß Rat
« Antwort #3 am: 19. November 2020, 16:22:26 »
Hallo Zurie,

wir haben da mit unserem Sohn auch schon viel durch.
Unserer "Geschichte" wurde ja bereits in den Antworten verlinkt.

Wir waren gerade gestern erst bei unserer genialen Neurologin.
Wir haben jetzt alle Medikamente ausgeschlichen und sind guter Hoffnung. Daumen drücken!!
Ich weiß nicht wo wir jetzt ohne Sie stünden.

Solltest Du noch Fragen haben, kannst Du mich auch gerne direkt anschreiben.

Liebe Grüße
Jan