Orpha Selbsthilfe Forum

Autor Thema: Entsetzliche Angst - MSA C  (Gelesen 2661 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Jutta1965

  • MSA
  • **
  • Beiträge: 2
  • Ich bin: : selbst betroffen
  • Krankheit: Verdacht auf MSA-C
Entsetzliche Angst - MSA C
« am: 26. Februar 2016, 20:40:56 »
Hallo zusammen,

ich heiße Jutta und bin 51 Jahre alt. Seit November 2015 lebe ich wie in einem
falschen Film und suche Gleichgesinnte mit ähnlichen Problemen. Bei mir wurde
eine Kleinhirnatrophie mit der Diagnose Verdacht auf MSA - c. Das alles hat mich
total aus der Bahn geworfen und ich habe Angst vor dem was kommt. Meine Probleme
beschränken sich momentan auf das Laufen hier besonders
das Gleichgewicht und die Koordination. Wie gehe ich mit meinen Ängsten um - wer kann mir helfen??

LG Jutta

 



Offline Karina

  • MSA
  • **
  • Beiträge: 643
  • Karina & Co.
  • Ich bin: : Angehörige
  • Krankheit: MSA-P
Re: Entsetzliche Angst - MSA C
« Antwort #1 am: 26. Februar 2016, 22:49:18 »
Liebe Jutta,

herzlich willkommen  :welcome in diesem Forum, auch wenn der Anlass nicht sehr schön ist.

Bernd und Keyuser aus diesem Forum sind auch selbst erkrankt an MSA-C.

Ich bin seit vielen Jahren in diesem Forum, da mein Mann MSA-P hatte.

MSA-C hat übrigens eine bessere Prognose als MSA-P. Nichtsdestotrotz ist es natürlich nicht einfach, mit einer solchen Diagnose fertig zu werden. Ich denke, es braucht Zeit, das zu verarbeiten und irgendwie anzunehmen.

Bist Du denn schon zuende diagnostiziert? Bekommst Du irgendwelche Medikamente und Therapien?

Ich schreibe übrigens am liebsten im Geschützten Bereich. Vielleicht magst Du da weiterschreiben.

Für heute erst mal liebe Grüße
Karina
Liebe Grüße, Karina

Offline Jutta1965

  • MSA
  • **
  • Beiträge: 2
  • Ich bin: : selbst betroffen
  • Krankheit: Verdacht auf MSA-C
Re: Entsetzliche Angst - MSA C
« Antwort #2 am: 27. Februar 2016, 10:08:30 »
Liebe Karina,


meine Antwort steht jetzt ganz woanders da nämlich wo der Willkommen- Brief von ralle
ist - tut mir leid,



Liebe Grüße Jutta

Offline Luka

  • MSA
  • **
  • Beiträge: 1
  • Ich bin: : selbst betroffen
  • Krankheit: MSA P / C
Re: Entsetzliche Angst - MSA C
« Antwort #3 am: 04. März 2016, 23:19:22 »
Liebe Jutta,

ich habe die Diagnose MSA P / C vor etwa 2,5 Jahren bekommen, auch mir stellte sich die Frage, wie es weiter geht.
Ich habe mich fürs Leben entschieden und den Kampf angenommen und aufgenommen. Das Leben ist schön, und es lohnt sich trotz massiver Anstrengung und Einschränkung.
Hast du einen Partner der den nicht immer leichten Weg mit dir zusammen geht ?

Liebe Grüße Micha

Offline Renè 2016

  • MSA
  • **
  • Beiträge: 2
  • Ich bin: : selbst betroffen
  • Krankheit: MSA-C
Re: Entsetzliche Angst - MSA C
« Antwort #4 am: 13. Juni 2020, 15:52:43 »
Wie komme ich in den geschützten Bereich?
Es wird alles immer schlechter.
Auch für meine Frau ist das nicht leicht!

:thumbs

Hi Renè!

Du bist bereits freigeschaltet.
Richte Dir deinen eigenen Ordner ein. = Rene-MSA

Ich mache einfach für Dich. Okay?
« Letzte Änderung: 13. Juni 2020, 19:12:01 von RalleGA »