Orpha Selbsthilfe Forum

Autor Thema: Neurodermitis  (Gelesen 1785 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline RalleGA

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 5.168
  • Ich bin: : selbst betroffen
Neurodermitis
« am: 08. September 2014, 10:43:48 »
Kein Melkfett bei Neurodermitis

Fettreiche Salben oder Melkfett verschlimmern bei Neurodermitis akute Hautbeschwerden.
Ungeeignet sind auch Pflegeprodukte mit Kamille- oder Ringelblumenextrakten.
Grundsätzlich sollte die Haut bei Neurodermitis mehrmals täglich mit Produkten gepflegt werden,
die Feuchthaltefaktoren wie Glycerol enthalten, damit die Haut nicht noch weiter austrocknet und juckt. 

Fundquelle: Auszug – „ALTMARK - ZEITUNG“  Juli 2014

Wenn ich morgens aufwache und habe keine Schmerzen mehr - dann bin ich tot.

Offline RalleGA

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 5.168
  • Ich bin: : selbst betroffen
Re: Neurodermitis
« Antwort #1 am: 28. Januar 2016, 10:19:11 »
Lebensmittel können Neurodermitis verstärken

Wer Neurodermitis hat, kann sein Leiden eventuell mindern, wenn er auf bestimmte Nahrungsmittel verzichtet.
Welche allerdings die Symptome verschlimmern, muss jeder individuell ausprobieren.
Bei manchen Neurodermitis-Patienten verstärken Lebensmittel die Erkrankung.
Welche das sind, ist individuell unterschiedlich.
Gerade Eltern betroffener Kinder sollten daher aufmerksam beobachten,
auf welche Speisen oder Zusatzstoffe das Kind empfindlich reagiert.

Allerdings gelten dafür Grenzen:
Nur das betroffene Lebensmittel sollte vermieden werden, nicht die ganze Gruppe.
Diese sollte man dann meiden. Verträgt das Kind etwa Äpfel nicht, sollte es anderes Obst trotzdem probieren.
Sonst besteht die Gefahr einer einseitigen Ernährung.
Um den Überblick zu behalten, führen Eltern idealerweise ein Ernährungstagebuch.

Fundquelle: Auszug – „VOLKSSTIMME“  Januar 2016 
Wenn ich morgens aufwache und habe keine Schmerzen mehr - dann bin ich tot.