Orpha Selbsthilfe Forum

Autor Thema: Angiodysplasie / Klippel-Trénaunay  (Gelesen 2713 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline mama_nina

  • Klippel-Trénaunay
  • *
  • Beiträge: 1
  • Ich bin: : Angehörige
  • Krankheit: Angiodisplasie Klippel-Trenauny-Syndrom
Angiodysplasie / Klippel-Trénaunay
« am: 09. Januar 2013, 20:09:13 »
Ich bin auf der Suche nach Betroffenen oder Angehörigen von Betroffenen mit dem Klippel-Trenaunay-Syndrom.
Meine, inzwischen 5jährige Tochter, ist mit dieser Krankheit zur Welt gekommen. Leider sind die meisten Ärzte mit dieser Erkrankung nicht wirklich vertraut. Das ist auch der Grund warum wir erst letztes Jahr erfahren haben woran sie tatsächlich leidet. Ich interessiere mich für verständliche Literatur und Erfahrungsaustausch mit anderen Betroffenen oder deren Angehörige.

Lieben Gruß mama_nina

--
Änderungen busymouse:
10.01.2013 - Titel geändert, damit es besser gefunden wird
« Letzte Änderung: 10. Januar 2013, 21:17:01 von busymouse »

Offline busymouse

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2.951
    • Orpha Selbsthilfe
  • Ich bin: : selbst betroffen
  • Krankheit: Lynch-Syndrom (HNPCC) und Tarlovzysten
Re: Angiodysplasie / Klippel-Trénaunay
« Antwort #1 am: 10. Januar 2013, 21:23:05 »
Hallo mama_nina,

herzlich Willkommen bei uns im Forum.  :welcome

Schau doch mal hier. Die Beiträge sind schon etwas älter. Die meisten User lassen sich allerdings per E-Mail benachrichtigen, wenn sie eine Persönliche Mitteilung bekommen. Versuche das doch einfach mal...  ;-)

 ;) Liebe Grüße Birgit
Nicht die Dinge selbst, sondern nur unsere Vorstellungen über die Dinge machen uns glücklich oder unglücklich.
(Epiktet, griech. Philosoph, 50-138)

Offline jerangi

  • Klippel-Trénaunay
  • *
  • Beiträge: 1
  • ich liebe meine kinder !!! <3
  • Ich bin: : die mama von meine kranken 5 jährigen tochter angelina
  • Krankheit: venöse malformation des linken beines mit lymphzysten im linken unterschenkel va. Klippel-Trenaunay-Syndrom
Re: Angiodysplasie / Klippel-Trénaunay
« Antwort #2 am: 11. Juni 2013, 15:07:36 »
hallo wir sind auch leider betroffen ... unsere diagnose wurde jetzt auch endlich festgestellt sind aber erst seit 1 monat im behandlung wegen guken was sie machen können meine tochter ist auch 5 jahre alt und wir standen etwas unter schock wie es weiter geht weil es eine seltende fehlbildung ist bei uns sind die ärzte auch noch nicht so weit um ihr richtig zu helfen    :(

Offline Anja 2507

  • Klippel-Trénaunay
  • *
  • Beiträge: 2
  • Ich bin: : Mutter
  • Krankheit: Klippel Trenaunay Syndrom
Re: Angiodysplasie / Klippel-Trénaunay
« Antwort #3 am: 16. September 2019, 01:29:59 »
Ich bin auf der Suche nach Betroffenen oder Angehörigen von Betroffenen mit dem Klippel-Trenaunay-Syndrom.
Meine, inzwischen 5jährige Tochter, ist mit dieser Krankheit zur Welt gekommen. Leider sind die meisten Ärzte mit dieser Erkrankung nicht wirklich vertraut. Das ist auch der Grund warum wir erst letztes Jahr erfahren haben woran sie tatsächlich leidet. Ich interessiere mich für verständliche Literatur und Erfahrungsaustausch mit anderen Betroffenen oder deren Angehörige.

Lieben Gruß mama_nina

--
Änderungen busymouse:
10.01.2013 - Titel geändert, damit es besser gefunden wird


Offline Anja 2507

  • Klippel-Trénaunay
  • *
  • Beiträge: 2
  • Ich bin: : Mutter
  • Krankheit: Klippel Trenaunay Syndrom
Re: Angiodysplasie / Klippel-Trénaunay
« Antwort #4 am: 16. September 2019, 01:31:32 »
Ich bin auf der Suche nach Betroffenen oder Angehörigen von Betroffenen mit dem Klippel-Trenaunay-Syndrom.
Meine, inzwischen 5jährige Tochter, ist mit dieser Krankheit zur Welt gekommen. Leider sind die meisten Ärzte mit dieser Erkrankung nicht wirklich vertraut. Das ist auch der Grund warum wir erst letztes Jahr erfahren haben woran sie tatsächlich leidet. Ich interessiere mich für verständliche Literatur und Erfahrungsaustausch mit anderen Betroffenen oder deren Angehörige.

Lieben Gruß mama_nina

--
Änderungen busymouse:
10.01.2013 - Titel geändert, damit es besser gefunden wird

Ich bin auf der Suche nach Betroffenen oder Angehörigen von Betroffenen mit dem Klippel-Trenaunay-Syndrom.
Meine, inzwischen 5jährige Tochter, ist mit dieser Krankheit zur Welt gekommen. Leider sind die meisten Ärzte mit dieser Erkrankung nicht wirklich vertraut. Das ist auch der Grund warum wir erst letztes Jahr erfahren haben woran sie tatsächlich leidet. Ich interessiere mich für verständliche Literatur und Erfahrungsaustausch mit anderen Betroffenen oder deren Angehörige.

Lieben Gruß mama_nina

--
Änderungen busymouse:
10.01.2013 - Titel geändert, damit es besser gefunden wird


Hallo Nina, hast Du zwischenzeitlich Hilfe bekommen können?