Orpha Selbsthilfe Forum

Autor Thema: Naturheil- und Nahrungsergänzungsmittel mit unschönen Nebenwirkungen  (Gelesen 3651 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline busymouse

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2.951
    • Orpha Selbsthilfe
  • Ich bin: : selbst betroffen
  • Krankheit: Lynch-Syndrom (HNPCC) und Tarlovzysten
Naturheil- und Nahrungsergänzungsmittel mit unschönen Nebenwirkungen

Einige Naturheil- und Nahrungsergänzungsmittel stimulieren das Immunsystem und können für Menschen, die unter einer Autoimmunerkrankung leiden, schädlich sein. Zu diesen gehören Echinacea sowie die Algen Spirulina und Aphanizomenon flos-aquae, die AFA-Alge.

Es wurde von drei Patienten mit Autoimmunkrankheiten berichtet, zwei davon mit Pemphigus vulgaris, deren Krankheit sich kurz nach Beginn der Einnahme eines dieser Mittel (Lee und Werth, Arch Dermatol 140:723, 2004) verschärfte. In einem Fall von Dermatomyositis flammte die Erkrankung einige Monate später nach erneuter einnahme des gleichen Produkts wieder auf.

Diese Mittel scheinen durch Erhöhung der pro-inflammatorischen Proteine von Entzündungszellen das Immunsystem zu beeinflussen.

Da umfassende Studien noch ausstehen, empfehlen die Autoren allen Menschen, die unter einer autoimmunen Erkrankung leiden, diese Mittel zu meiden

>>> Victoria P. Werth, M.D. auf www.pemphigus.org, 1. März 2005
Nicht die Dinge selbst, sondern nur unsere Vorstellungen über die Dinge machen uns glücklich oder unglücklich.
(Epiktet, griech. Philosoph, 50-138)