Orpha Selbsthilfe Forum

Autor Thema: Gibt es einen internationalen Schwerbehindertenausweis? und Parkkonzession  (Gelesen 17975 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline RalleGA

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 5.596
  • Ich bin: : selbst betroffen
Gibt es einen internationalen Schwerbehindertenausweis?

Der in Deutschland ausgestellte Schwerbehindertenausweis dient als Nachweis für den Anspruch auf Rechte und Nachteilsausgleiche, die schwerbehinderten Menschen in Deutschland zustehen.
Gültigkeit hat er folglich nur in Deutschland, genauso wie entsprechende ausländische Ausweise keine Gültigkeit in Deutschland haben.

Die Problematik der grenzüberschreitenden Inanspruchnahme von Nachteilsausgleichen für schwerbehinderte Menschen zwischen Staaten innerhalb Europas ist hier aber durchaus bekannt.

Die Nachteilsausgleiche und Vergünstigungen für behinderte und schwerbehinderte Menschen in den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union sind jedoch sehr unterschiedlich geregelt.
In den letzten Jahren sind deshalb auch immer wieder Forderungen laut geworden, in der EU einen einheitlichen europäischen Behindertenausweis einzuführen.

Ein solcher Ausweis kommt aber nur dann in Betracht, wenn der berechtigte Personenkreis der behinderten Menschen und die ihnen eingeräumten Sozialleistungen in den einzelnen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union annähernd gleich wären.
Dies ist aber gegenwärtig nicht der Fall. Die Regelungen in den Mitgliedstaaten über Sozialleistungen für behinderte und schwerbehinderte Menschen sind vielmehr sehr unterschiedlich.
Daher sieht auch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales als zuständiges Fachressort zurzeit weder eine Möglichkeit für einen einheitlichen europäischen Behindertenausweis noch eine Chance für die gegenseitige Anerkennung der nationalen Behindertenausweise.
Eine derartige Regelung setzt die Harmonisierung der nationalen Rechte voraus mit entsprechenden erheblichen Kostenfolgen für alle Beteiligten. Angesichts der Schwierigkeiten bei der Vereinheitlichung der in den einzelnen Staaten sehr unterschiedlich gewachsenen Systeme ist es im Hinblick auf die Verbesserung der Lebenssituation behinderter Menschen in Europa sicher Erfolg versprechender, wenn zunächst der kontinuierliche Ausbau von Mindeststandards innerhalb der Europäischen Union weiter betrieben wird.

Allerdings wurde an Frau Evers-Meyer bereits von verschiedenen Seiten die Bitte herangetragen, sich für ein neues und vor allem zeitgemäßes Design des Schwerbehindertenausweises einzusetzen.
Sie führt inzwischen Gespräche mit den Verbänden der Behindertenselbsthilfe, der Arbeits- und Sozialministerkonferenz, dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Nahverkehrsunternehmen um auszuloten, welche Veränderungen sinnvoll und realisierbar sind.

Gegenstand der bisherigen Diskussion war unter anderem auch, ob der Schwerbehindertenausweis mehrsprachige Informationen (z.B. Englisch, Französisch) enthalten soll.
Sollte sich dieser Vorschlag durchsetzen, wäre sicher einem Anliegen vieler Ausweisinhaber Rechnung getragen.
« Letzte Änderung: 09. Juni 2015, 12:15:16 von RalleGA »
Wenn ich morgens aufwache und habe keine Schmerzen mehr - dann bin ich tot.

Offline RalleGA

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 5.596
  • Ich bin: : selbst betroffen
Re: Gibt es einen internationalen Schwerbehindertenausweis?
« Antwort #1 am: 02. September 2010, 10:21:06 »
Internationale Bescheinigung für Schwerbehindertenausweis

Bestätigung * Certificate * Certificat * Certificado * Certificato


Name * Surname * Nom * Apellidos * Cognome

xy---


Vorname * First name * Prénom * Nombre *Nome

xy---


Geburtsdatum * Date of birth * Date de naissance * Fecha de nacimiento * Data de nascita

XX.XX.XXXX


Nach dem deutschen Schwerbehindertenrecht ist die oben genannte Person schwerbehindert.


According to German disabled persons law the above mentioned person is
disabled.


Selon le droit allemand des personnes handicapées, le/la susnommé/e est
handicapé /e.


Según el derecho alemán de minusválidos, la persona arriba indicada es
minusvalida.


Secondo il diritto tedesco riguardante i disabili la persona sopraindicata e considerata disabile.


Diese Bestätigung ist gültig bis
* This certificate is valid until * Ce certificat est valable jusqu'au * Este certificado es valido hasta * Questo certificato e valido fino al *

____________________

Unterschrift * Signature


Diese Bescheinigung muss beim Versorgungsamt angefordert werden, sie wird nicht automatisch verschickt.

Das obige Schreiben ist als Muster anzusehen.
Wenn ich morgens aufwache und habe keine Schmerzen mehr - dann bin ich tot.

Offline RalleGA

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 5.596
  • Ich bin: : selbst betroffen
Re: Gibt es einen internationalen Schwerbehindertenausweis?
« Antwort #2 am: 09. Juni 2015, 12:14:12 »
Richtlinen für 23 europäische Länder

bezüglich der Regelung bei Sonderparkgehnemigungen für Menschen mit Handicap



Hinweise auf Parkkonzession in Europa


« Letzte Änderung: 09. Juni 2015, 12:20:02 von RalleGA »
Wenn ich morgens aufwache und habe keine Schmerzen mehr - dann bin ich tot.

Offline RalleGA

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 5.596
  • Ich bin: : selbst betroffen
Europäischer Behindertenausweis soll kommen -

Die EU-Kommission hat konkrete Pläne, einen europäischen Behindertenausweis einzuführen.


Damit soll es behinderten Menschen erleichtert werden, in anderen europäischen Ländern Ermäßigungen und Nachteilsausgleiche zu nutzen und ihr Recht auf Freizügigkeit innerhalb der EU wahrnehmen zu können.
Menschen mit Behinderungen hätten immer noch Barrieren zu überwinden, wenn sie in ein anderes EU-Land reisten, so die Organisation "Inclusion Europe" in Brüssel.
Ende Juni hatte Marianne Thyssen, EU-Kommissarin für Beschäftigung, Soziales, Qualifikationen und Arbeitskräftemobilität angekündigt, dass die EU-Kommission nun konkrete Schritte einleiten wird, um einen europäischen Behindertenausweis einzuführen.
"Die gegenseitige Anerkennung von Identität und Status einer Person ist ein wichtiges Element beim Recht auf Freizügigkeit", sagte sie.
Dies gelte insbesondere bei Menschen mit Behinderungen.

Die EU-Kommission hat zugesagt, 1,5 Millionen Euro zur Verfügung zu stellen, um in einem Pilotprojekt in 17 Mitgliedsstaaten die Einführung eines solchen Ausweises bis 2016 zu testen.
Der europäische Behindertenausweis soll behinderten Menschen in ganz Europa Zugang zu Nachteilsausgleichen im Bereich Kultur, Freizeit, Verkehr und Sport geben - sowohl zu Hause als auch in einem anderen EU-Land.
Die Organisation "Inclusion Europe" fordert die EU-Kommission auf, auch Menschen mit Lernschwierigkeiten bei der Einführung des europaweiten Behindertenausweises zu berücksichtigen.
Außerdem appelliert sie an jene Länder, die sich der Initiative bislang nicht angeschlossen haben,
diese künftig zu unterstützen.
Noch immer gebe es für Menschen mit Behinderungen viele administrative Hürden innerhalb der EU,
wenn sie ihr Heimatland verlassen wollten.

Fundquelle: bizeps.or.at 11.07.2015
« Letzte Änderung: 17. September 2015, 09:53:22 von RalleGA »
Wenn ich morgens aufwache und habe keine Schmerzen mehr - dann bin ich tot.

Offline RalleGA

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 5.596
  • Ich bin: : selbst betroffen
Schwerbehindertenausweises in der Schweiz

Nähere  Informationen finden Sie auf der Homepage der
schweizerische Alters- und Hinterbliebenenversicherung – Invalidenversicherung (AHV-IV):
www.ahv-iv.ch   
Wenn ich morgens aufwache und habe keine Schmerzen mehr - dann bin ich tot.

Offline RalleGA

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 5.596
  • Ich bin: : selbst betroffen
Parkstrafen in Luxemburg verdreifacht

Seit 15. Mai 2016 ist widerrechtliches Parken auf Behindertenparkplätzen in Luxemburg deutlich teurer geworden. Die Strafe beträgt nun 145 €.
Im Dezember 2015 hat daher der Regierungsrat in Luxemburg eine Änderung erwirkt, die nun gültig ist.
Um die Strafe für unberechtigtes Parken auf einen Behindertenparkplatz spürbarer zu machen und den Menschen die Ignoranz auszutreiben, wurde in Luxemburg die Strafe von 49 € auf 145 € erhöht.
Auch die unberechtigte Verwendung eines Behindertenparkscheins wird nun in dieser Höhe bestraft.

Zur Parkstrafen können auch Abschleppkosten kommen
Zu der Strafe in der Höhe von 145 Euro können natürlich auch noch Abschleppkosten kommen.
Im ersten Halbjahr 2015 wurden über 550 falsch geparkte Autos abgeschleppt.

Fundquelle: Auszug - Tageszeitung „L’essentiel“. Dezember 2015
« Letzte Änderung: 16. Mai 2016, 10:11:00 von RalleGA »
Wenn ich morgens aufwache und habe keine Schmerzen mehr - dann bin ich tot.