Du bist nicht alleine...
News. Bild: Gerd Altmann. Lizenz: CC0

AATM: Alpha-1-Center arbeiten unter dem Dach der Deutschen Atemwegsliga e. V.

Alpha-1-Center sind ein Zusammenschluss von Ärzten in Praxen und Kliniken, die durch ihre Expertise die bestmögliche Betreuung von Patienten mit Alpha-1-Antitrypsinmangel (AATM) erreichen möchten. Alpha-1-Center fördern die Verbreitung von Wissen über AATM bei Ärzten, Betroffenen sowie deren Angehörigen. Sie bilden eine Schnittstelle zwischen Kollegen in Klinik und Praxis sowie den Alpha-1-Kindercentern, dem AAT-Zentrallabor und dem Deutschen AATM Register. Seit März 2018 arbeiten die Alpha-1-Center als Sektion unter dem Dach der Deutschen Atemwegsliga e. V.


Der Alpha-1-Antitrypsin-Mangel (Proteaseinhibitormangel, AAT-Mangel) ist eine erbliche Stoffwechselerkrankung. Betroffenen fehlt ein Schutzeiweiß der Lunge, das sogenannte Alpha-1-Antitrypsin. Durch den fehlenden Schutz wird das Lungengewebe im Laufe der Jahre zersetzt, was man als Emphysem bezeichnet. Auch andere Organe, wie die Leber können betroffen sein. Es kommt vor, dass Betroffene diese Symptome schon früh z.B. Anfang 30 wahrnehmen. Obgleich AATM zu den seltenen Erkrankungen zählt, schätzen Experten, dass es allein in Deutschland bis zu 20.000 homozygot von AATM Betroffene gibt.

Die Alpha-1-Center sind Kliniken oder Praxen, die sich auf die Beratung und Behandlung von Patienten mit AATM spezialisiert haben. Da die Krankheit zu den seltenen Erkrankungen zählt, sind der intensive Austausch untereinander und die gemeinsame Fortbildung essential. So kann ein hohes Niveau in Behandlung und Betreuung gewährleistet und das Niveau der Betreuung optimiert werden.

Die Alpha-1-Center arbeiteten bisher als lockeres Netzwerk zusammen. Um eine unabhängige, qualitativ hochwertige Zusammenarbeit langfristig sicher zu stellen, hat die Mitgliederversammlung der Alpha-1-Center beschlossen, die gemeinsame Arbeit als Sektion der Deutschen Atemwegsliga fortzuführen. Aus diese Weise können Synergien genutzt werden, um die Aktivitäten weiter zu professionalisieren. Die Deutsche Atemwegsliga e. V. als etablierte pneumologische Organisation an der Schnittstelle Wissenschaft und praktischer Umsetzung war der Wunschpartner. Umso mehr begrüßen alle Beteiligten, dass der Übergang jetzt erfolgt ist.

Im Führungsteam arbeiten der Reha-Mediziner Prof. Dr. Rembert Koczulla aus Berchtesgaden (Sprecher), der niedergelassene Pneumologe Dr. Marcus Berkefeld aus Bremen (stellvertr. Sprecher) und der Kliniker PD Dr. Timm Greulich aus Marburg (Schatzmeister) zusammen.

U. a. soll die Kooperation mit den Alpha-1-Kindercentern, dem AAT-Zentrallabor und dem Deutschen AATM Register ausgebaut werden. Alpha-1-Center können sich ab sofort wieder zertifizieren lassen. Eine Fachtagung im November ist in Vorbereitung.

(pi Deutsche Atemwegsliga e. V., 22.03.2018)

Schreibe einen Kommentar

Cookie-Hinweis

Für die ordnungsgemäße Funktion unserer Website nutzen wir Cookies. Weitere Cookies werden ggf. durch Drittanbieter in Ihrem Browser gesetzt (z.B. durch unser Twitter-Widget). Bitte entscheiden Sie selbst, welche unserer Dienste Sie nutzen möchten. - Infos zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie hier ».

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren:

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Impressum | Datenschutz | Forum

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Wenn Sie alle Cookies zulassen, werden Ihre persönlichen Daten ggf. von Twitter, YouTube (ein Dienst von Google) etc. erfasst.
  • Wir empfehlen: Drittanbieter-Cookies blockieren. Sie können die Dienste jederzeit nachladen.:
    Mit dieser Auswahl werden die Angebote von Drittanbietern blockiert und für Sie ausgeblendet. Sie können diese Funktionen bei Bedarf jederzeit nachladen.
  • Ohne Drittanbieter und ohne die statistische Auswertung (Wir können erhobene Daten nicht zu Ihrer Person zurückverfolgen! Serverstandort: Deutschland.):
    Mit dieser Option werden nur noch technisch notwendige Cookies gesetzt, inklusive des Cookies, mit dessen Hilfe wir Ihnen diese Auswahlfunktion anbieten. Wir würden es sehr bedauern, wenn Sie zusätzlich zu den Drittanbietern auch unsere Websiteanalyse abschalten. Aufgrund datenschutzrechtlicher Bedenken nutzen wir kein Google Analytics und erfassen alle Informationen so, dass keine Rückschlüsse auf Ihre Person möglich sind.

Impressum, Datenschutzerklärung und Forum können Sie ohne das Treffen einer Auswahl besuchen. Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück