Orpha Selbsthilfe Forum

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Orpha-Stammtisch / Re: Der superlange Witze-Thread
« Letzter Beitrag von Kruemelchen am Heute um 07:21:39 »
Auf dem Nachhauseweg von der Disco hält eine Polizeistreife eine Fahrradfahrerin an, die ohne Licht unterwegs ist.
Polizist: "An Ihrem Fahrrad geht kein Licht. Sie müssen zu Fuß weiter gehen."
Radlerin: "Das hab ich auch schon probiert. Da geht es auch nicht."
2
Links und Infos / Re: Thema Augenerkrankungen
« Letzter Beitrag von RalleGA am Heute um 06:34:11 »
Thema Augenerkrankungen

Frage + Antwort 4 

Wie hoch darf der Augeninnendruck sein?
Ab welchem Wert besteht ein erhöhtes Risiko für einen „grünen Star“?


Die Grenze zwischen harmlosem und schädigendem Augendruck ist fließend und individuell unterschiedlich.
Ein allgemeiner Grenzwert existiert nicht.
Von einem „grünen Star“ spricht man, wenn bei Messungen des Augendrucks,
des Gesichtsfeldes und des Sehnervs Auffälligkeiten festzustellen sind.
Wenn nur ein erhöhter Augeninndruck festgestellt wird, ist meist nicht immer eine Behandlung erforderlich.
Ihr Augenarzt wird im Einzelfall abschätzen, ob die Gefahr besteht, ein Glaukom zu entwickeln.

Fundquelle: Auszug – „VOLKSSTIMME“  Juni 2017
3
Erste Hilfe bei (Sport-)Verletzungen (2)

Im Ernstfall richtig handeln!
                                     

Das Wichtigste ist eine richtige und schnelle Erstversorgung, um das Ausmaß der Verletzung einzugrenzen und die Gefahr von Folgeschäden zu reduzieren. 

Die PECH-Regel ist im Akut Fall eine bewährte Sofortmaßnahme.

Neben der richtigen Erstversorgung kann bei Verletzungen auch auf eine große Auswahl an Medikamenten zurückgegriffen werden. Häufig werden schmerzlindernde und entzündungshemmende Wirkstoffe wie Diclofenac oder Ibuprofen eingesetzt.                           

Allerdings sind diese Präparate nicht für die Einnahme über einen längeren Zeitraum geeignet,
da sie viele Nebenwirkungen haben. Zudem verleitet die Einnahme von Schmerzmitteln dazu, sich nicht lange genug zu schonen, da das Schmerzempfinden unterdrückt wird.

Natürliche Arzneimittel zur Behandlung

Eine gute Alternative bieten natürliche Arzneimittel, die es rezeptfrei in der Apotheke gibt.
Dabei werden häufig Wirkstoffe wie Arnika, Sonnenhutkraut oder Ringelblume verwendet, die den Schmerz lindern und den Entzündungsprozess regulieren. Sie fördern die Wundheilung und stabilisieren die Gefäßdurchlässigkeit.
Gerade bei Spitzensportlern werden solche Alternativen gerne eingesetzt, da sie wirksam sind, aber den Körper nicht unnötig mit chemischen Wirkstoffen belasten und keine Doping-Richtlinien verletzt werden. 
4
Orpha-Stammtisch / Re: Der superlange Witze-Thread
« Letzter Beitrag von Kruemelchen am Gestern um 08:05:28 »
Kommt doch neulich mein WG-Kollege in mein Zimmer, will nen Kuchen backen und fragt:
"Sag mal, kannst Du mir ein Ei abtreten?"
Ich war etwas verwirrt... :-[
5
Links und Infos / Re: Thema Augenerkrankungen
« Letzter Beitrag von RalleGA am 14. August 2017, 11:13:29 »
Thema Augenerkrankungen

Frage + Antworte 3 -


Welche Anzeichen und Beschwerden können auf einen „grünen Star“ hinweisen?

Oftmals entwickelt sich ein „grüner Star“ langsam, ohne dass Patienten davon etwas bemerken.
Erst in späteren Erkrankungsstadien, in denen bereits zahlreiche für das Sehvermögen notwendige Nervenzellen dauerhaft untergegangen sind, kann beim Sehen ein schwarzer Fleck auftreten.
Neben dem chronischen Verlauf des Glaukoms gibt es auch einen sogenannten akuten Glaukomanfall.
Dabei können die Augen plötzlich schmerzhaft gerötet sein sowie Lichtscheuheit, heftige Kopfschmerzen und Übelkeit auftreten.
Ähnlich wie ein Schlaganfall ist auch der akute Glaukomanfall ein Notfall,
der einer sofortigen ärztlichen Behandlung bedarf.


Fundquelle: Auszug – „VOLKSSTIMME“  Juni 2017
6
Orpha-Stammtisch / Re: Der superlange Witze-Thread
« Letzter Beitrag von Kruemelchen am 14. August 2017, 10:45:02 »
Ein älterer Mann steht an der Kasse im Supermarkt an.
Fragt ihn die Kassierin: "Haben Sie schon einen Plastiksack?"
Darauf der Rentner ganz entrüstet: "He Fräulein, ich habe schon ein Holzbein, das genügt!"
7
Orpha-Stammtisch / Re: Der superlange Witze-Thread
« Letzter Beitrag von Kruemelchen am 13. August 2017, 09:36:52 »
"Wie waren denn die Preise bei Ihnen im Urlaub?"
"Noch höher als die Berge. Und bei Ihnen am Meer?"
"Noch gesalzener als das Wasser."
8
Erste Hilfe bei (Sport-)Verletzungen (1)         

Liebe Sportlerinnen, liebe Sportler, wer sich sportlich betätigt, kann mental abschalten, Stress abbauen
und gleichzeitig seine Fitness sowie das Immunsystem stärken.

Damit Sport auch gesund ist und Spaß macht, sind die individuelle Auswahl der Sportart und die Häufigkeit der Trainingseinheiten ausschlaggebend. Beides sollte an die persönliche Leistungsfähigkeit angepasst sein, damit die Verletzungsgefahr auf ein Minimum reduziert werden kann.


richtig behandeln, wenn etwas passiert
Wenn sich Spitzensportler verletzen, vertrauen Sie auf eine schnelle Erstversorgung der betreuenden Ärzte.
Denn nicht nur die Wahl der richtigen Erste-Hilfe- Maßnahmen, sondern vor allem auch eine rasche Anwendung dieser,
ist für den weiteren Krankheitsverlauf entscheidend.

Wer schnell richtig handelt, kann vor allem Schwellungen und Einblutungen von Anfang an eindämmen
 und damit die Heilung fördern.


Was ist bei verschiedenen Verletzungen zu tun?
Um Ihnen einen kompakten Überblick über die richtigen Erste-Hilfe-Maßnahmen und weitere nützliche Informationen zu geben, folgen weitere Beiträge.
9
Land SACHSEN-ANHALT fördert Barrierefreiheit

vom Fahrstuhl über den Treppenlift bis zur Schräge/Rampe

Ein neues Förderprogramm des Landes setzt auf mehr Barrierefreiheit in Wohnhäusern.
Sowohl Privatpersonen wie auch private und gewerbliche Vermieter und Wohnungsunternehmen könnten dafür einen 50%gen Zuschuss erhalten, maximal 10.000 € pro Wohnung.         

Die Miete dürfe in den vier Jahren nach der Aufwertung 6 €/m² nicht übersteigen.
Förderanträge können ab 14.08.2017 Woche bei der Investitionsbank (IB) Sachsen-Anhalt gestellt werden.

Bis Ende 2019 stehen laut IB jährlich 14 Millionen Euro für das .Aufzugsprogramm" zur Verfügung. Der Bau-Minister betonte, angesichts von rund 120.000 leerstehenden Wohnungen in Sachsen-Anhalt setze das Land weiter auf den Umbau. Vor allem in Häusern mit 5-6 Geschossen gebe es oft das Problem, dass die Etagen ab der vierten Etage leer stünden.
Das treibe die Kosten für den Unterhalt für die Wohnungsunternehmen in die Höhe.

IB-Chef Manfred Maas betonte, das .Aufzugsprogramm'' könne mit anderen Zuschuss- und Darlehensprodukten kombiniert werden. Investitionen in Immobilien finden laut IB weiter großes Interesse.
Die Statistik der Förderangebote des Landes weise für das erste Halbjahr 284 Darlehen über 13,66 Millionen Euro aus.
Hinzu kämen 1,85 Millionen Euro Zuschussförderungen. In diesem Jahr seien Arbeiten an mehr als 800 Wohnungen und Häusern gefördert worden, im vergangenen seien es gut 1 900 gewesen.

Fundquelle: Auszug – „ALTMARK-Zeitung“  August 2017
10
Orpha-Stammtisch / Re: Der superlange Witze-Thread
« Letzter Beitrag von Kruemelchen am 12. August 2017, 08:22:33 »
Fritzchen fragt seinen Vater: "Papa, kennst du Helene Fischer?"
Darauf der Vater: "Fritzchen, kennst du das Kinderheim hier in der Nähe?"
Seiten: [1] 2 3 ... 10