Orpha Selbsthilfe Forum

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Arbeitsrecht:

Kein Recht auf Handynummern


AN sind nach einer Entscheidung des Thüringer LAG (Az.: 6 Sa 442/17 und 6 Sa 444/17) nicht verpflichtet,
ihre private Handynummer beim AG anzugeben.
Dieser könne auch auf anderem Weg sicherstellen, dass Beschäftigte im Notfall erreicht werden können, begründete das Gericht in Erfurt.
Nur unter besonderen Bedingungen und in engen Grenzen habe ein AG das Recht auf Kenntnis der privaten Handynummer eines Angestellten. Verhandelt wurde die Klage von Mitarbeitern des kommunalen Gesundheitsamtes gegen den Landkreis Greiz.

Sie verlangten mit Erfolg, dass eine Abmahnung aus ihren Personalakten entfernt wird, weil sie nur ihre private Festnetz-,
nicht aber ihre Handynummern für Bereitschaftsdienste angaben.

Gegen seine Entscheidung hat das Gericht keine Revision zugelassen.


Mehr unter bei Fundquelle: MDR-Thürungen-LAG
2
Orpha-Stammtisch / Re: Der superlange Witze-Thread
« Letzter Beitrag von Kruemelchen am Gestern um 06:17:00 »
Ein Frosch und ein Elefant streiten. Als der Frosch zu frech wird und der Elefant ausrastet, tritt er vor Wut auf den Frosch.
Dem Frosch quillen die Augen heraus. Abschließend sagt der Elefant: "Ja, jetzt guckste!"
3
Jobcenter muss Bücher zahlen 

Jobcenter müssen die Schulbücher von Hartz-IV-Beziehern auch dann bezahlen, wenn die Kosten den Regelbedarf von 3,00 € im Monat übersteigen. Dass diese drei Euro weniger als ein Drittel der notwendigen Schulbuchkosten decken,
kritisierte das LSG Niedersachsen-Bremen  als "planwidrige Regelungslücke".

(Az.: L 11 AS 349/17)

Geklagt hat eine Gymnasiastin mit Anspruch auf Grundsicherungsleistungen. Sie hatte Kosten für die Anschaffung von Schulbüchern in Höhe von 135,65 Euro und forderte sie vom Jobcenter als Zusatzleistungen zum Regelbedarf.

Das LSG gab ihr nun Recht:

Bücher würden laut Gesetz nicht von der Schulbedarfspauschale von 100 Euro im Jahr umfasst,
sondern müssten grundsätzlich aus dem Regelbedarf bestritten werden.

Fundquelle: Auszug – „VOLKSSTIMME“  Januar 2018

4
Orpha-Stammtisch / Re: Der superlange Witze-Thread
« Letzter Beitrag von Kruemelchen am 21. Mai 2018, 08:34:05 »
Testaments-Eröffnung:
"Mein Schwager hat immer gesagt, Gesundheit ist wichtiger als Geld! Darum vermache ich ihm meine Jogginghose."
5
Behandlungsmethoden und Hilfsmittel / neueste Studienergebnisse bei Fluoriden
« Letzter Beitrag von RalleGA am 20. Mai 2018, 12:06:36 »
Fluorid -

neueste Studien zeigen:

Moderne Kariesprophylaxe kommt ohne Fluoride aus


Herkömmliche Zahnpasten enthalten Fluoride - lange Zeit das Nonplusultra in der Kariesprophylaxe und für viele das Mittel der Wahl, wenn es um eine vermeintlich gesunde Mundhygiene geht.
Doch Fluoride sind zunehmend umstritten. Sie stehen im Verdacht, sich als Giftstoff im Körper abzulagern.     
Nicht umsonst gibt es weltweit strenge Grenzwerte für ihren Einsatz in der täglichen Zahnpflege.

Um den Verbraucher zu schützen, hat die EU in der EU-Kosmetikverordnung die Einsatzkonzentration von Fluorid
auf maximal 0,15% (1500 ppm) beschränkt.

Inhaltsstoffe kritisch hinterfragen

Bisher empfahlen viele Zahnärzte ihren Patienten Fluoridzahnpasten, weil es aus zahnmedizinischer Sicht keine wirksame Alternative gab. Dennoch wird Fluorid in der Zahnforschung vermehrt kritisch hinterfragt.
Forscher auf der ganzen Welt sind seit Jahrzehnten auf der Suche nach einer risikofreien Alternative.
Nun ist deutschen Wissenschaftlern endlich der Durchbruch gelungen.
Sie haben eine Zahnpasta mit Hydroxylapatit entwickelt, einem Wirkstoff, der dem natürlichen Zahnschmelz nachgebildet ist.
Bereits in den 80er-Jahren gab es dazu erste klinische Studien in Deutschland*1 und in Japan*2.

Sensationeller Durchbruch gelungen
In einer an mehreren deutschen Universitätskliniken durchgeführten klinischen Studie*3 hat diese Zahnpasta die gleiche Wirksamkeit gegen Karies bewiesen wie eine häufig empfohlene fluoridhaltige Zahnpasta.
Somit kann man ab sofort guten Gewissen beim Kauf der Zahnpasta auf Fluorid verzichten.

Wirksame Alternative
Wer sichergehen möchte und eine biomimetische Alternative sucht, sollte die Inhaltsstoffe seiner Zahnpasta genauer prüfen und ggf. zu Alternativen greifen, wie z.B. „KAREX“.
Diese Zahnpasta gibt es mit einer passenden Mundspülung in Apotheken und Drogerieabteilungen.

Verweise:                                                                                    
*1. Dt. Zahnärztliche Zeitung. 42, 486-488 (1987)
*2 J. Dent. Health 19, 104-109 (1989)                                                                                                                                 
*3 Informationen zur Kariesstudie: "Guter Rat" - Das unabhängige Verbrauchermagazin (12/2016)

Fundquelle: Auszug – „ALTMARK-Zeitung“  Januar 2018

6
Orpha-Stammtisch / Re: Der superlange Witze-Thread
« Letzter Beitrag von Kruemelchen am 20. Mai 2018, 08:35:02 »
Pfingstsonntag im neuen "Szene-Kiez" von Berlin-Neukölln. Eine ziemlich aufgebrezelte Frau steht mit einem Herrenrad an einer Ampel, im Kindersitz hinter ihr der ca. 2-jährige Sohn mit Fahrradhelm.
Eine alte Frau steht daneben und betrachtet die beiden lange...
Alte Frau: "Sagen Sie mal: wie steigt man auf so ein Fahrrad, ohne das Kind zu treten?"
Die Mutter überlegt kurz: "Weiß ich auch nicht aber dafür ist ja der Helm da."
7
Orpha-Stammtisch / Re: Der superlange Witze-Thread
« Letzter Beitrag von Kruemelchen am 19. Mai 2018, 11:28:34 »
"Herr Doktor, ich habe da eine komische Sache. Mir steht er andauernd!"
Der Arzt nach der Untersuchung: "Der ist bloß zu kurz, der kann gar nicht hängen!"
8
Offizielle Ankündigungen und wichtige Informationen / Neue Datenschutzerklärung
« Letzter Beitrag von busymouse am 18. Mai 2018, 19:59:34 »
Hallo Ihr Lieben,

wir haben unsere Datenschutzerklärung angepasst. Hier könnt ihr sie lesen:

https://orpha-selbsthilfe.de/datenschutz/

 ;) LG Birgit
9
Orpha-Stammtisch / Re: Der superlange Witze-Thread
« Letzter Beitrag von Kruemelchen am 18. Mai 2018, 06:29:15 »
Herr Pralle fährt mit seinem Hund in der Eisenbahn.
Da ermahnt ihn der Schaffner: "Für so einen großen Hund müssen Sie aber eine volle Fahrkarte kaufen!"
"Na gut", sagt Herr Pralle.
"Aber dann bekommt er auch einen Sitzplatz."
"Einverstanden", sagt der Schaffner "aber die Füße müssen auf dem Boden bleiben!"
10
Orpha-Stammtisch / Re: Der superlange Witze-Thread
« Letzter Beitrag von Kruemelchen am 17. Mai 2018, 05:43:47 »
"Angeklagter, sind Sie eigentlich verheiratet?"
"Ja!"
"Mit wem?"
"Mit einer Frau, mein Gott, das ist ja wohl klar!"
"So klar ist das nicht, meine Schwester ist zum Beispiel mit einem Mann verheiratet!"
Seiten: [1] 2 3 ... 10