Du bist nicht alleine...

Querschnittslähmung: Stammzellstudie aus Geldmangel gestoppt

Menlo Park – Zur Überraschung der Fachwelt und zum Entsetzen der betroffenen Patienten hat die US-Firma Geron Corporation eine zentrale Studie zur Therapie von Querschnittslähmungen mit embryonalen Stammzellen abgebrochen. Geron gibt wirtschaftliche Gründe an. Einige Experten vermuten aber, dass der Hersteller nicht mehr an einen Erfolg der Therapie glaubte. Weiterlesen bei aerzteblatt.de…

Fanconi-Anämie: Stammzelltherapie mit patienteneigenen Zellen in Reichweite

Barcelona – Die Stammzellforschung hat einen weiteren Schritt in Richtung klinischer Anwendung zurückgelegt. In Nature (2009: doi: 10.1038/nature08129) berichtet ein Team spanischer und US-amerikanischer Forscher, wie sie induzierte pluripotente Stammzellen (iPS) in die gewünschten Zielzellen differenzierten, mit denen eine Erbkrankheit (teilweise) geheilt werden könnte. Lesen Sie hier den ganzen Text: aerzteblatt.de

Medikamente mobilisieren Stammzellen im Knochenmark

London – Britische Forscher schlagen eine neue Variante der Stammzelltherapie vor. Statt dem Patienten die Zellen von außen zuzuführen, könnte das Reservoir an körpereigenen Stammzellen aus dem Knochenmark genutzt werden. In Cell Stem Cell (2009; 4, 62-72) beschreiben sie an Mäusen, wie sich mesenchymale und endotheliale Stammzellen mobilisieren lassen. Lesen Sie hier den ganzen Text: …
Weiterlesen

Cookie-Hinweis

Für die ordnungsgemäße Funktion unserer Website nutzen wir Cookies. Weitere Cookies werden ggf. durch Drittanbieter in Ihrem Browser gesetzt (z.B. durch unser Twitter-Widget). Bitte entscheiden Sie selbst, welche unserer Dienste Sie nutzen möchten. - Infos zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie hier ».

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren:

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Impressum | Datenschutz | Forum

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Wenn Sie alle Cookies zulassen, werden Ihre persönlichen Daten ggf. von Twitter, YouTube (ein Dienst von Google) etc. erfasst.
  • Wir empfehlen: Drittanbieter-Cookies blockieren. Sie können die Dienste jederzeit nachladen.:
    Mit dieser Auswahl werden die Angebote von Drittanbietern blockiert und für Sie ausgeblendet. Sie können diese Funktionen bei Bedarf jederzeit nachladen.
  • Ohne Drittanbieter und ohne die statistische Auswertung (Wir können erhobene Daten nicht zu Ihrer Person zurückverfolgen! Serverstandort: Deutschland.):
    Mit dieser Option werden nur noch technisch notwendige Cookies gesetzt, inklusive des Cookies, mit dessen Hilfe wir Ihnen diese Auswahlfunktion anbieten. Wir würden es sehr bedauern, wenn Sie zusätzlich zu den Drittanbietern auch unsere Websiteanalyse abschalten. Aufgrund datenschutzrechtlicher Bedenken nutzen wir kein Google Analytics und erfassen alle Informationen so, dass keine Rückschlüsse auf Ihre Person möglich sind.

Impressum, Datenschutzerklärung und Forum können Sie ohne das Treffen einer Auswahl besuchen. Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück