Du bist nicht alleine...

Schwerkranke Kinder: Mehr Geld für Uni-Ambulanzen

BERLIN (ras). Die Finanzierung von Spezialambulanzen an Universitätskliniken scheint gesichert. Mit dem vom Bundestag am vergangenen Donnerstag verabschiedeten Versorgungsstrukturgesetz eröffnen sich für Kinder mit schweren chronischen und seltenen Erkrankungen damit deutliche bessere Perspektiven. Weiterlesen bei aerztezeitung.de…

Facharztstatus statt Facharztstandard – Keine Delegation spezialärztlicher Leistungen

„Eine angemessene Behandlungsqualität bei seltenen und besonders verlaufenden Krankheiten kann nur durch den Facharztstatus garantiert werden. Der einfache Facharztstandard reicht hier nicht aus.“ Dies konstatiert der Bundesvorsitzende des NAV-Virchow-Bundes, Dr. Dirk Heinrich, mit Blick auf den geplanten ambulanten spezialärztlichen Sektor (ASV).

Schweiz: BAG prüft nationale Strategie zu seltenen Krankheiten

Abdeckung durch Krankenkassen noch offen Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) berät zurzeit über eine nationale Strategie zu seltenen Krankheiten und deren Abdeckung durch die Versicherer. Das Geschäft geht voraussichtlich im kommenden Jahr in die Vernehmlassung. Weiterlesen bei nzz.ch …

Seltene Krankheiten: Gibt es Hoffnung auf neue Therapien?

Lesenswertes Schwerpunktthema mit mehreren Artikeln! Sie gelten als die Stiefkinder der Medizin: Wer von einer der Seltenen Erkrankungen betroffen ist, dem bleibt nur wenig Hoffnung auf Behandlung oder gar Heilung. Lesen Sie hier den ganzen Text: www.scinexx.de