Du bist nicht alleine...

Schweiz: «Da werden Behinderte diskriminiert»

Schweiz: Seltene Krankheiten können dank Gentests immer besser erkannt werden. Doch die Krankenkassen zahlen oft nicht. Kinderärzte kritisieren, so werde das Leid von Familien zu Unrecht noch verstärkt.

Seltene Erkrankungen: Wie Patienten kompetent und gleichzeitig wohnortnah versorgen?

Institut Arbeit und Technik zum „Shared Care“ Ansatz Seltene meist chronische Erkrankungen stellen für die Versorgung der Patienten ein besonderes Problem dar: Es gibt zwar Experten und Forscher in hochqualifizierten Versorgungszentren, viele Patienten bevorzugen jedoch eine wohnortnahe Normalversorgung, weil sie weite Wege zum Spezialisten scheuen. Um Erforschung seltener Krankheiten und dezentrale Versorgung der Patienten besser […]

Rheuma-Lotsen auf Erfolgskurs

2010 hat die Deutsche Rheuma-Liga das Modellprojekt „Rheuma-Lotsen“ gestartet. Jetzt ist ein zweiter Evaluationsbericht zum Projekt erschienen. Danach sind die Rheuma-Lotsen auf Erfolgskurs. Eine Lotsin ist zuständig für seltene rheumatische Erkrankungen und hilft Betroffenen aus dem ganzen Bundesgebiet. (Kontakt zur Rheuma-Lotsin für seltene rheumatische Erkrankungen: www.rheuma-lotse.de) Weiterlesen bei aerztezeitung.de…

Schwere Erbkrankheit im Mausmodell erstmals erfolgreich behandelt

Zuckerwasser in der Schwangerschaft schützt Embryo vor Schäden / Forscher des Universitätsklinikums Heidelberg publizieren in Nature Medicine Forschern des Universitätsklinikums Heidelberg ist es erstmals gelungen, eine sehr schwere Erbkrankheit, bei der der Zuckerstoffwechsel gestört ist, im Mausmodell erfolgreich zu behandeln. Das Team um Professor Dr. rer. nat. Christian Körner, Arbeitsgruppenleiter am Zentrum für Kinder- und […]