Du bist nicht alleine...

Mukoviszidose: MRSA verkürzen das Leben

Cleveland – Antibiotika-Resistenzen komplizieren bei Patienten mit Mukoviszidose die Behandlung. Eine besondere Gefährdung ergibt sich aus der steigenden Verbreitung von Methicillin-resistenten Staphylococcus aureus (MRSA), deren Nachweis in einer Studie im US-amerikanischen Ärzteblatt (JAMA 2010; 303: 2386-2392) mit einer um mehrere Jahre verminderten Lebenserwartung assoziiert war. Lesen Sie hier den ganzen Text: aerzteblatt.de

MRSA: Linezolid-Resistenz an spanischer Klinik

Madrid – Linezolid ist ein Reserveantibiotikum bei Methicillin-resistenten Staphylococcus aureus (MRSA), die an vielen Kliniken endemisch geworden sind, … Das Antibiotikum gehört, da auch die Wirkung von Vancomycin häufig nachgelassen hat, zu den wenigen noch wirksamen Antibiotika. Im US-amerikanischen Ärzteblatt (JAMA 2010; 303: 2260-2264) berichten die Infektiologen, wie sie die kleine Epidemie (am Hospital Clinico […]

Kupfer gegen Keime: Erwartungen wurden übertroffen

Asklepios Klinik in Hamburg setzte spezielle Türklinken und Lichtschalter gegen Antibiotika-resistente Bakterien ein – Patienten profitieren Hamburg (asklepios) – Türgriffe und Lichtschalter aus Kupfer sind ein wirksames, zusätzliches Mittel um die Verbreitung von gefährlichen Keimen in Krankenhäusern zu stoppen. Das ist das Ergebnis eines weltweit beachteten Feldversuchs in der Asklepios Klinik Wandsbek in Hamburg. Dabei […]

Patientensicherheit stärken – neue Meldepflicht bei MRSA

Infektionen gehören zu den häufigsten Komplikationen medizinischer Behandlungen. In Deutschland treten jährlich schätzungsweise 400.000 bis 600.000 Fälle auf. Unter ihnen weisen die Fälle, bei denen sich Patientinnen und Patienten mit dem Methicillin-resistenten Staphylococcus aureus (MRSA) anstecken, vermehrt einen schweren Krankheitsverlauf auf. Der Erreger verursacht insbesondere Lungenentzündungen, Wundinfektionen und Blutvergiftungen. Die Resistenz schränkt die Behandlungsmöglichkeiten erheblich […]