Du bist nicht alleine...

Myotone Dystrophie mit erhöhtem Krebsrisiko

Rockville/Maryland. Patienten mit Myotoner Dystrophie erkranken einer Studie im Amerikanischen Ärzteblatt zufolge doppelt so häufig an Krebs wie andere Menschen (JAMA 2011; 306: 2480-2486)…. Besonders deutlich war die Assoziation mit Endometriumkarzinom (SIR 7,6), Hirntumoren (SIR 5,3), Ovarialkarzinomen (SIR 5,2) und Kolonkarzinomen (SIR 2,9). Weiterlesen bei aerzteblatt.de …

Sozialgericht Trier verurteilt gesetzliche Krankenkasse zur Übernahme der Kosten für oncothermische Behandlung

Bisher übernahmen gesetzliche Krankenkassen bei der Krebsbehandlung nur die Kosten für die in den Richtlinien des Bundesausschusses und dessen Leistungskatalog niedergelegten Therapien und Untersuchungen. Wer alternative Therapien wie eine regionale Wärmetherapie (Oncothermie) durchführen lassen will, muss selbst zahlen. Dies könnte sich jetzt nach einem Urteil des Sozialgerichtes Trier ändern. Es gab der Klage einer Krebs-Patientin […]

Europaweite Studie zu Hirntumoren gestartet

MÜNSTER (eb). Vor wenigen Tagen ist eine EU-weite Studie zur Therapie bei intrakraniellen Keimzelltumoren in Münster gestartet worden. Weiterlesen bei aerztezeitung.de…

Gute Noten für Wikipedia: Zuver­lässige Krebs­informationen

Philadelphia – Die Online-Enzyklopädie Wikipedia ist besser als ihr Ruf. Krebsforscher bescheinigen ihr in einer Studie eine hohe Genauigkeit. Sie fanden nicht mehr Fehler als in den Patienteninformationen des US-National Cancer Institutes. Lesen Sie hier den ganzen Text: aerzteblatt.de

Kinderkrebs: Späte Rezidive und frühe Herzerkrankungen der Überlebenden

Atlanta und Minneapolis – Dank der guten Ergebnisse von Radio- und Chemotherapie werden Krebserkrankungen im Kindesalter immer häufiger überlebt. Jüngste Ergebnisse einer US-Kohorte zeigen jedoch, dass es noch 20 bis 30 Jahre später zu kardialen Komplikationen oder zu Rezidiven kommen kann. Lesen Sie hier den ganzen Text: aerzteblatt.de