Du bist nicht alleine...

Bremer Forscher entwickeln Sehhilfen für Blinde

Hoffnung für Blinde – auch wenn der Weg zum visuellen Wahrnehmen noch weit ist: Neurowissenschaftler und Elektrotechniker der Universität Bremen starten jetzt mit Mitteln aus der Exzellenzinitiative und der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) zwei Projekte, die Blinden helfen sollen, visuelle Eindrücke zu bekommen.

Hoffnung für Patienten mit seltener Form der Blindheit

Ein schon bekannter Wirkstoff kann die Sehkraft verbessern Meist trifft es Männer Mitte 20: Plötzlich lässt ihre Sehkraft nach, die Farben verblassen und sie sehen nur noch verschwommen. Viele Betroffene erblinden im Laufe der Zeit komplett für das zentrale Sehen. Die Ursache: Eine seltene erbliche Krankheit, die bislang unheilbare Lebersche Hereditäre Optikus-Neuropathie, kurz LHON. Doch […]

Fahrtraining für blinde und sehbehinderte Jugendliche

Koblenz (kobinet) Auf dem Gelände des ADAC Fahrsicherheitszentrums in Koblenz saßen gestern blinde und sehbehinderte Jugendliche hinter dem Steuer und genoßen bei strahlendem Sonnenschein ein Fahrtraining, das speziell auf ihre Bedürfnisse ausgerichtet war. Denn wie viele andere Jugendliche auch, hat das Autofahren auch für blinde und sehbehinderte Jugendliche eine besondere Faszination, wie bereits bei der […]

Erstmals Stammzellen gegen Blindheit eingesetzt

Retinale Pigmentepithelzellen werden direkt ins Auge injiziert Worcester (pte) – Erstmals sollen zwölf Menschen, die durch eine vererbte bereits in der Kindheit auftretende Krankheit fast blind sind, mit menschlichen embryonalen Stammzellen behandelt werden. Durchgeführt werden die Tests von Advanced Cell Technology (ACT), einem Unternehmen, das seit 2004 an der Entwicklung dieses Behandlungsansatzes arbeitet.

Blinde haben keinen Anspruch auf GPS-System

Kassel (kobinet) – Einem Urteil des Bundessozialgerichtes von dieser Woche zufolge haben blinde Menschen keinen generellen Anspruch auf ein GPS-Leitsystem. Das satellitengestützte System müsse nur in Ausnahmefällen von den Krankenkassen bezahlt werden entschied das Gericht.