Du bist nicht alleine...

Hilft Diuretikum bei Autismus?

Marseille – Das Schleifendiuretikum Bumetanid hat in einer randomisierten Doppel­blindstudie einige Kernsymptome von autistischen Störungen gelindert.

BDH Bundesverband Rehabilitation rückt Autismus in den Fokus

Bonn (bdh) – Autismus ist eine Entwicklungsstörung, die in aller Regel in den ersten drei Lebensjahren festgestellt wird und ein breites Wirkungsspektrum von der sog. Inselbegabung bis hin zu schwersten geistigen Behinderungen umfassen kann. Es gibt nur wenige Krankheitsbilder, die das soziale Umfeld Betroffener so stark beanspruchen wie die Wahrnehmungsstörung, die in ihrer leichten Form […]

Timothy-Syndrom: Defekter Kalziumkanal erklärt Autismus

Palo Alto – US-Stammzellforscher haben den Hirndefekt des Timothy-Syndroms im Labor nachgestellt. Ihre Experimente in Nature Medicine (2011; doi: 10.1038/nm.2576) versprechen nicht zuletzt Einsichten in die Pathogenese autistischer Störungen, die auch zu den Kennzeichen des seltenen Syndroms gehören. Ansätze für eine Therapie wurden ebenfalls entdeckt. Weiterlesen bei aerzteblatt.de…

Möglicher Biomarker für Autismus entdeckt

Cambridge – Bei Geschwistern von Personen mit Autismus zeigt sich eine ähnliche Gehirntätigkeit, wie bei den Autisten selber, wenn sie emotionale Gesichtsausdrücke betrachten. Wissenschaftler um Michael Spencer von der University of Cambridge bezeichnen diese reduzierte Aktivität in einem Teil des Gehirns als möglichen Biomarker für Autismus. Ihre Entdeckungen publizierten sie in der Zeitschrift Translational Psychiatry […]