Du bist nicht alleine...

Die Antiparkinson-Diät: Beeren und Rotwein

BOSTON (mut). Ein weiterer Grund, viel Obst zu essen: Man kann damit offenbar das Parkinsonrisiko senken – vor allem dann, wenn man rote Beeren mag. Auch das eine oder andere ein Gläschen Rotwein könnte hilfreich sein.

Lesen Sie hier den ganzen Text: www.aerztezeitung.de

Schreibe einen Kommentar