Du bist nicht alleine...

Forscher finden Gen für schwere Geburtsfehler

Leeds – Mutationen im Gen TMEM 216 stören die Entwicklung der für viele Zellen wichtigen sogenannten Zilien und verursachen schwere fötalen Behinderungen, wie das Meckel-Gruber- oder das Joubert-Syndrom. (Nature Genetics. doi:10.1038/ng.594)

Lesen Sie hier den ganzen Text: aerzteblatt.de

Schreibe einen Kommentar