Du bist nicht alleine...

Parkinson: Dosiseinschränkung für Cabergolin und Pergolid

Bonn – Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) hat die maximale Tagesdosierung der beiden Dopaminagonisten Cabergolin und Pergolid eingeschränkt. Grund ist das bekannte erhöhte Risiko von Herzklappenfibrosen.

Lesen Sie hier den ganzen Text: aerzteblatt.de

Schreibe einen Kommentar